Pascal Marchand

Chambolle Musigny Village 2011

94–95
100
2
Pinot Noir
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2016–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
BH: 88-91/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chambolle Musigny Village 2011

94–95
/100

Lobenberg: Biologisch-organische Weinbergsbearbeitung, teilweise schon in Umstellung zur Biodynamie. Je nach Wein zum Teil oder bei 1er- und Grand Crus auch totale Ganztraubenvergärung ohne Entrappung. Natürlich spontan vergoren in Holzfudern. Lange Maischestandzeiten nach dem Gärvorgang, vorsichtiges Abpressen, Malo im Barrique, einmaliger Abzug, alles nur mit Schwerkraft, dann Ausbau ohne Batonnage oder Abzug bis zur Füllung nach 18 Monaten auf der Feinhefe in neuen und gebrauchten Barriques. Die feinsten, zartesten und charmantesten Weine der gesamten Cotes de Nuits kommen immer aus Chambolle, traumhaft feminine Weine wie sonst nur aus Volnay. Ein Blend von drei verschiedenen Plots. Pascals Winzer sind immer die gleichen. Sehr feine Sauer- und Süßkirschnase in allen Schattierungen, duftig zum dahinschmelzen, die extrem charmante Aromatik betört. Herzkirsche und Schwarzkirsche dominiert. Ein Hauch konzentrierter roter Johannisbeere dahinter, was Chambolle immer von Volnay unterscheidet und so typisch ist für Chambolle Musigny und Vosne Romanee. Dann kommt frische Zwetschge und etwas Waldhimbeere. Feiner Rauch, feines Holz. Floral verspielte Noten. Rassige Säure im Mund. Schöne Länge. Sehr eleganter Wein der im Finish aber auch unerwartet tanninreiche Power zeigt mit salziger Mineralität, auch schwarze Frucht, Lakritze, Teer und Eukalyptus rollen wieder hoch. Komplex, verspielt, sehr delikat und frisch und zugleich verblüffend kraftvoll. Schöne Vibration, der Wein singt. Der perfekte Wein für jeden Tag und in schönster Form ein eindeutiger Chambolle mit zerfließender Weiblichkeit. 94-95/100

Katalog über: Chambolle Musigny Village

-- Katalog: -- BH: Discreet but not invisible wood spice mixes with very pretty and alluringly layered red currant and plum aromas. There is good complexity to the tight, intense and relatively linear medium weight flavors that exude a fine minerality on the lacy yet firm and persistent finish. A very good villages. 88-91/100

Diesen Wein weiterempfehlen