Ferraton Pere et Fils

Ferraton Pere et Fils

Samuel Ferraton, Vertreter der 4. Generation im Weingut, gab 1998 dem Haus einen neuen Impuls durch eine finanzielle Partnerschaft mit dem Haus Chapoutier bei gleichzeitiger Wahrung der qualitativen Unabhängigkeit.

 

Mehr erfahren

Weißwein, Rhone - Nordrhone, 2016 Frankreich
Ferraton Pere e Fils

Crozes Hermitage La Matiniere blanc

Lobenberg: Sehr feine Litschi- und weiße Johannisbeeraromen, an Riesling erinnernd. Im Antrunk sehr frisch und strahlend, dann kommt das Hermitage-typische Tannin zum Tragen. Tannin und Mineralität ergänzen sich sehr gut und münden in...

  • 18,50 €

0,75 l (24,67 €/l)

  • 29378H
  • Lobenberg 93+
    Jeb Dunnuck 89-92
  • Trinkreife: 2019 - 2027

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rhone - Nordrhone, 2017 Frankreich
Ferraton Pere e Fils

Crozes Hermitage La Matiniere blanc

Lobenberg: Sehr feine Litschi- und weiße Johannisbeeraromen, an Riesling erinnernd. Im Antrunk sehr frisch und strahlend, dann kommt das Hermitage-typische Tannin zum Tragen. Tannin und Mineralität ergänzen sich sehr gut und münden in...

  • 18,90 €

0,75 l (25,20 €/l)

  • 35092H
  • Lobenberg 93+
  • Trinkreife: 2020 - 2028

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rhone - Nordrhone, 2016 Frankreich
Ferraton Pere e Fils

Saint Peray Le Mialan

Lobenberg: Die Besonderheit dieser Lage macht die Bodenbeschaffenheit aus. Wie bei nur wenigen Weinbergen an der Rhône besteht hier die Unterlage aus Granit und Kalk. Ein elegantes, aber auch stoffiges Nasenbild entsteht: Salbei,...

  • 18,95 €

0,75 l (25,27 €/l)

  • 29384H
  • Lobenberg 93+
    Jeb Dunnuck 92
    Parker 91
  • Trinkreife: 2018 - 2028

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rhone - Nordrhone, 2017 Frankreich
Ferraton Pere e Fils

Saint Peray Le Mialan

Lobenberg: Die Besonderheit dieser Lage macht die Bodenbeschaffenheit aus. Wie bei nur wenigen Weinbergen an der Rhône besteht hier die Unterlage aus Granit und Kalk. Ein elegantes, aber auch stoffiges Nasenbild entsteht: Salbei,...

  • 18,95 €

0,75 l (25,27 €/l)

  • 35116H
  • Lobenberg 93+
  • Trinkreife: 2019 - 2029

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rhone - Nordrhone, 2014 Frankreich
Ferraton Pere e Fils

Ermitage blanc Le Reverdy

Lobenberg: Alle Weißweintrauben bei Ferraton werden "full-bunch" gepresst. Fermentierung ausschließlich als Spontanvergärung ohne Zusatz irgendwelcher Hefen im kleinen Holz. Es gibt eine Kaltmazeration vorab, dann zwei Wochen Gärzeit....

  • 77,00 €

0,75 l (102,67 €/l)

  • 34733H
  • Lobenberg 98-100
  • Trinkreife: 2017 - 2037

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Rhone - Nordrhone, 2016 Frankreich
Ferraton Pere e Fils

Cotes du Rhone Villages organic

Lobenberg: Tolle Organic-Cuvée aus Grenache und Syrah. Warme Krautwürzigkeit in der Nase. Dahinter volle saftige dunkle Beeren, Brombeere, ganz dunkle Kirsche und das Syrahtypische Süßholz. Im Mund mit viel Kraft und Tannin, das aber...

  • 11,80 €

0,75 l (15,73 €/l)

  • 32175H
  • Lobenberg 92
    Jeb Dunnuck 91-93
    Parker 90
  • Trinkreife: 2018 - 2026

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Rhone - Nordrhone, 2016 Frankreich
Ferraton Pere e Fils

Syrah IGP Ardeche

Lobenberg: Sehr dichte und intensive Syrah-Nase. Die ganze Kirschbandbreite: Sauerkirsche, Schwarzkirsche und Herzkirsche. Wir finden aber auch Zwetschge und schwarze Walbeeren. Dahinter ein wenig rotes Fleisch, schwarze Oliven, ein...

  • 12,80 €

0,75 l (17,07 €/l)

  • 32176H
  • Lobenberg 93
  • Trinkreife: 2018 - 2028

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Rhone - Nordrhone, 2015 Frankreich
Ferraton Pere e Fils

Saint Joseph La Source

Lobenberg: Fast Schwarz im Glas liegend. In der Nase zunächst gar nicht so expressiv, aber beim hineinriechen kommt die Tiefe. Schwarze Kirsche ohne Ende, dazu Schlehe und dunkle Pflaume. Je länger man riecht, umso mehr kommen noch...

  • 21,80 €

0,75 l (29,07 €/l)

  • 32174H
  • Lobenberg 94
    Parker 92-94
    Jeb Dunnuck 93
  • Trinkreife: 2018 - 2030

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Rhone - Nordrhone, 2015 Frankreich
Ferraton Pere e Fils

Crozes Hermitage Les Picheres

Lobenberg: Ein Hektar Weinberg, komplett auf Alluvial Böden stehen, was Sedimentböden sind, Ablagerungen der Flüsse und des Meeres. Sandig, Quarz, lehmig, steinig, so wird der Sand der Rhone, auch in Chateauneuf und im Ventoux und...

  • 22,00 €

0,75 l (29,33 €/l)

  • 29180H
  • Lobenberg 93-94
    Parker 92-94
    Jeb Dunnuck 93
  • Trinkreife: 2018 - 2031

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Rhone - Nordrhone, 2016 Frankreich
Ferraton Pere e Fils

Crozes Hermitage Les Picheres

Lobenberg: Ein 1,7 Hektar großer Weinberg, ein Single Vineyard auf den Hügelausläufern, gerade ins Flache übergehend. Relativ junge Reben, ungefähr 10 Jahre Rebalter. Aber natürlich, wie alles hier, biodynamisch bewirtschaftet. Der Wein...

  • 22,00 €

0,75 l (29,33 €/l)

  • 30151H
  • Lobenberg 94
    Parker 90-92
    Jeb Dunnuck 90-92
  • Trinkreife: 2019 - 2032

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 1 - 10 von 31
Artikel pro Seite
Rebzeile mit Bodenbeschaffenheit

Über Ferraton Pere et Fils

Diese Hilfe und der biologische Erfahrungshorizont der Chapoutiers erleichterte die Umstrukturierung der Weinberge auf biodynamischen Anbau für die Einzellagen-Selektionen und die Verbesserung der Qualitätskontrollen. Dank Verzicht auf jegliche Chemikalien schützt die Biodynamik die Natur und das Terroir kommt in den Weinen besser zum Ausdruck. Anfang 2004, entschied Samuel einen neuen Önologen einzustellen. Seine Wahl fiel auf Gregory Viennois, zu diesem Zeitpunkt noch Mitarbeiter und Weggefährte von Stephane Derenoncourt, dem  bekannten Weinberater aus Bordeaux. Klar, ein Biodynamiker! Bereits der erste Jahrgang, der bei Ferraton unter Gregorys Aufsicht produziert wurde, ist phänomenal. Die Ertragsbegrenzung rutschte bei allen Hermitage-Weinen auf unter 10hl/ha, die anderen Lagen bringen es auch nicht auf über 20 hl/ha. Anfangs war man bei Ferraton ob der geringen Mengen noch geschockt. Nachdem man die Weine verkostet hatte, änderte sich die Stimmung schlagartig und Gregory Viennois wurde hochgelobt in den Olymp der Weinmacher. 2011 folgte ihm der nicht minder begabte und hoch angesehene Weinmacher Damien Brisset, der bei Château Latour und Cheval Blanc die ersten Achtungserfolge erzielte. Ferraton ist mit wenigen Ausnahmen (Chave, Guigal , Chapoutier, Voge, Ogier, Tardieu) heute sicher das interessanteste und qualitativ hochwertigste Weingut der Nordrhone.

Weinkeller
Gärtanks
Holzfässer
Weinberge
Weingutsgebäude
Weinberg mit Landschaft
Turm auf Berg bei Weinberg