Farbe
Subskription
Preis
LOB-Bewertung
Flaschengröße
Region
Unterregion
Rebsorte
Jahrgang
Bio
Trinkreif
Alkoholgehalt [% vol.]
Weißwein, Südtirol, 2017 Italien
Alois Lageder

Pinot Bianco

Lobenberg: Leuchtend, hellgelbe Farbe mit grünlichem Schimmer. Elegantes, blumig-mineralisches Aroma, kombiniert mit Geruchsnoten von reifen Früchten (Apfel, Pfirsich). Sauberer, weiniger Geschmack. Eleganter, ausgewogener Körper....

  • 10,50 €

0,75 l (14,00 €/l)

  • 32180H
  • Lobenberg 88-90
  • Trinkreife: 2018 - 2021

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Südtirol, 2017 Italien
Alois Lageder

Chardonnay

Lobenberg: Glanzhelle, strohgelbe Farbe mit leicht grünlichem Schimmer. Feinfruchtiges, sortentypisches, duftiges Aroma mit Geruchsnoten von reifen Südfrüchten. Ausgewogener, mittelkräftiger Körper und sauberer Geschmack. Frische,...

  • 10,80 €

0,75 l (14,40 €/l)

  • 32178H
  • Lobenberg 88-90
  • Trinkreife: 2018 - 2022

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Südtirol, 2016 Italien
Alois Lageder

Pinot Grigio

Lobenberg: Glanzhelle, strohgelbe Farbe mit grünlichem Schimmer. Ausdrucksvolles, ziemlich üppiges, blumiges, sortentypisches Aroma mit Geruchsnoten von reifen Früchten (Pfirsich, Melone) und feinen Gewürzen. Voller, ausladender, aber...

  • 10,90 €

0,75 l (14,53 €/l)

  • 30062H
  • Lobenberg 90
    Wine Enthusiast 90
  • Trinkreife: 2017 - 2022

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Südtirol, 2017 Italien
Alois Lageder

Pinot Grigio

Lieferbar ab KW 30 in 2018.

Lobenberg: Glanzhelle, strohgelbe Farbe mit grünlichem Schimmer. Ausdrucksvolles, ziemlich üppiges, blumiges, sortentypisches Aroma mit Geruchsnoten von reifen Früchten (Pfirsich, Melone) und feinen Gewürzen. Voller, ausladender, aber...

  • 12,00 €

0,75 l (16,00 €/l)

  • 33949H
  • Lobenberg 90
  • Trinkreife: 2018 - 2023

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Südtirol, 2017 Italien
Alois Lageder

Haberle Pinot Bianco

Lieferbar ab KW 44 in 2018.

Lobenberg: Die Trauben stammen zum einen vom Haberlehof in Buchholz auf der Ostseite des Etschtals, zum anderen aus den gegenüberliegenden Lagen in Penon oberhalb von Margreid. Beide Weinberge liegen auf ca. 500 Metern und offerieren...

  • 15,40 €

0,75 l (20,53 €/l)

  • 34253H
  • Lobenberg 93 -94
  • Trinkreife: 2018 - 2023

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Südtirol, 2017 Italien
Alois Lageder

Vogelmaier Moscato Giallo

Lobenberg: Der Vogelmaierhof liegt in einem kleinen Seitental am Kalterer See, ca. 300 bis 400 Meter über dem Meeresspiegel und Nachts wehen kühle Fallwinde durch das Tal. Bereits in der Nase verspricht der Goldmuskateller eine...

  • 15,40 €

0,75 l (20,53 €/l)

  • 34255H
  • Lobenberg 93-94
  • Trinkreife: 2018 - 2022

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Südtirol, 2016 Italien
Alois Lageder

Porer Pinot Grigio

Lobenberg: Aus biodynamischem Anbau. In der Nase ein herrlich duftendes, volles Birnenaroma und dazu Holunderblüte. Rauchig und mineralisch, ganz leicht ausgeprägter Holzton vom großen Fass. Im Mund extrem sauber. Ein beeriger, sehr...

  • 15,90 €

0,75 l (21,20 €/l)

  • 31701H
  • Lobenberg 92-94
  • Trinkreife: 2018 - 2026

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Südtirol, 2017 Italien
Alois Lageder

Gaun Chardonnay

Lieferbar ab KW 42 in 2018.

Lobenberg: Die Trauben wachsen auf dem Margreider Schuttkegel mit sandigen, schotterigen Kalkböden. Hier herrscht ein warmes Kleinklima mit großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht. Alles Demeter, also biodynamisch. Sanfte...

  • 16,00 €

0,75 l (21,33 €/l)

  • 33950H
  • Lobenberg 93
  • Trinkreife: 2019 - 2027

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Südtirol, 2016 Italien
Alois Lageder

Am Sand Gewürztraminer

Lobenberg: Er duftet ganz typisch floral, vor allem Rose, aber diese Aromen sind sehr feingliedrig und völlig ohne jeden Kitsch. Am Gaumen dann trocken, schlank und mit feinem Salz unterlegt. Die biodynamische Art ist in der...

  • 22,50 €

0,75 l (30,00 €/l)

  • 33952H
  • Lobenberg 93-94
  • Trinkreife: 2018 - 2028

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Südtirol, 2015 Italien
Alois Lageder

Löwengang Chardonnay

Lobenberg: In der Nase reichhaltig und komplex mit Aromen von Vanille, erinnert an weiße Burgunder, am Gaumen elegant, lang, körperreich und sehr harmonisch, Fruchtaromen von weißem und gelben Pfirsich, gute stützende Säure, Zitronengras...

  • 39,90 €

0,75 l (53,20 €/l)

  • 33951H
  • Lobenberg 93-94
  • Trinkreife: 2018 - 2028

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 1 - 10 von 594
Artikel pro Seite
Weinfelder und Berge
Villanova di Farra in Friaul

Zu Recht sind auch Südtirol, das Friaul, Piemont, die Hochlagen Kampaniens und sogar Sizilien als Quelle hervorragender und sehr eigenständiger Weißweine berühmt. Nicht nur die großartigen, französischen Rebsorten Chardonnay und feinste Burgundersorten (Pinot Bianco, Pinot Grigio) geraten wie die Sauvignon Blanc vorzüglich und bringen zum Teil sogar Weltformat. Auch oder gerade die autochthonen Rebsorten Tocai Friulano, Arneis, Grecco, Fiano, Insolia und Falanghina garantieren spannende Individualität und hohe Qualität.

Italien verfügt nach Frankreich über die größte Vielfalt hochwertiger Weine unterschiedlicher Typizitäten

Lombardei, Trentino, Piemont & Toscana

Die Lombardei steht mit den Edelerzeugern Ca'del Bosco und Ferrari nach der französischen Champagne vor Spanien und Deutschland an zweiter Stelle der Sekte. Natürlich Flaschengärung aus Chardonnay und Pinot Noir. Die Besten müssen dabei keinen Vergleich mit den edelsten Tropfen aus Frankreich scheuen. Im Bereich der Rotweine gibt es neben den separat zu behandelnden Weltklasseregionen Piemont und Toscana noch einige regionale Schwerpunkte auf diesem gehobenen Niveau. Im Norden beginnt der Reigen mit den vielleicht besten Cabernets Italiens. Nicht verwunderlich, wenn man das Terroir um den Kalterer See betrachtet und realisiert, dass Südtirol vom Wetter das notwendige Potenzial mitbringt. Ähnlich gute Cabernets kommen in kleinerer Stückzahl auch aus der Lombardei.

Das Trentino besticht mit der sehr würzigen und dunklen Teroldego, ein krautig kraftvolles Unikat mit Biss und Tannin, zum Teil sehr wuchtig. Eine Flasche pro Tag soll ein über hundertjähriges Leben garantieren.

Kirche auf einem Berg vor einem tiefen Steilhang an der Küste
Die Wallfahrtskirche in der Lombardei

Wer einmal einen gereiften Amarone trinken durfte, wird immer wiederkehren. In Komplexität und Charme bleibt der Wein unerreicht.

Venetien, Abruzzen & Apulien

In Venetien, rund um Verona, entsteht mit dem Amarone (Rebsorte Corvina), erzeugt aus nach der Ernte luftgetrockneten und rosinierten Beeren, ein trockener aber extrem gehaltvoller, schwerer, alkoholstarker Rotwein größter Intensität. Zu Recht als Weltklasse gerühmt!

Aus den Abruzzen kommen einige der größten und gehaltvollsten Weine Italiens. Allerdings schaffen es nur wenige Erzeuger der Montepulciano d'Abruzzo diese Qualität abzuringen.

Ein sehr interessanter Wein kommt aus Apulien, der Heimat der Rebsorte Primitivo, die es später als Auswanderer in den USA unter dem Namen Zinfandel zu Ruhm und Ehre brachte. Die Weine aus Primitivo und aus der Malvasia Negra sind fast schwarz, würzig und gehaltvoll. Ebenfalls würzig, dabei aber eher elegant und fein sind die oft in Vulkannähe (Vesuv) gepflanzten Weine aus der Rebsorte Aglianico, für die die Regionen Kampanien und Basilicata berühmt sind.

Der Sprung in die Weltklasse - Sizilien

Den Sprung in die Weltklasse geschafft hat Italiens südlichste Weinbauregion, Sizilien. Die dort beheimatete, autochthone Rebsorte Nero d’Avola bringt ungemein tiefe, fruchtstarke, erdig trockene Weine mit sattem, butterweichem Tannin hervor. Die Nerello Mascalese des Etna-Vulkans kann mit den Pinot Noris aus Burgund durchaus konkurrieren. Andrea Franchetti erzeugt hier mit die großartigsten, wahrscheinlich sogar feinsten Rotweine Italiens. Das trockene Klima der Insel begünstigt die chemiefreie Arbeit im Weinberg. Was lag also näher, als die besten Erzeuger langsam auf biologische Erzeugung umzustellen. Die zwei besten Erzeuger Süd-Siziliens, die Azienda COS und Gulfi, sind sogar biodynamisch.

Die Nerello Traube
Erst nach Betrachtung dieser immensen Unterschiedlichkeit und Klasse der Weine Italiens kommt einem die Vielfalt und Komplexität der Halbinsel richtig zu Bewusstsein.