Das verwinkelte, wildromantische Mittelrheintal ist eine der arbeitsintensivsten Weinbauregionen Europas.

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

Weingut Dr. Kauer

Mittelrhein

f

Riesling

z

leicht & frisch

a

Lobenberg 93–94/100

Riesling Bacharacher Wolfshöhle Kabinett trocken 2019
  • 9,80 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

Weingut Dr. Kauer

Mittelrhein

f

Riesling 100%

z

voll & rund
mineralisch

a

Lobenberg 94–95/100

Riesling Oberweseler Oelsberg Spätlese Alte Reben trocken 2019
  • 13,80 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

Weingut Dr. Kauer

Mittelrhein

f

Riesling 100%

z

voll & rund
mineralisch
frische Säure

a

Lobenberg 95–96/100

Riesling Sekt Zero Flaschengärung 2012
  • 39,90 €
Artikel 1 - 3 von 3
Artikel pro Seite

Weinregion Mittelrhein

Der Mittelrhein ist neben den ostdeutschen Gebieten wahrscheinlich die unbekannteste Weinbauregion Deutschlands. Wenn der Rhein nach seinem westlichen Knick entlang des Rheingaus bei Rüdesheim und Assmannshausen wieder die Kurve gen Norden schlägt, beginnt das verwinkelte, wildromantische Mittelrheintal. Gesäumt von unzähligen Burgen und Schlössern fallen die zerklüfteten Schieferhänge steil zum Rhein hin ab. Es ist eine der arbeitsintensivsten Weinbauregionen Europas, denn die kaum flurbereinigten Steillagen sind enorm schwer zugänglich und kaum mechanisierbar. Selbst in der heutigen Zeit ist hier alles reine, harte Handarbeit.

Viele Weinberge sind inzwischen aufgegeben und verwildert, nur der eiserne Kern ist noch da. Einige wenige Familienbetriebe erhalten die Kulturlandschaft und den urtraditionellen Weinbau. Die Lagen schmiegen sich in enge Kluften und Seitentäler, die meist von kühlen Abwinden durchzogen sind, doch meist südlich exponiert, um überhaupt voll auszureifen. Flachlagen zur günstigeren Produktion gibt es beinahe überhaupt nicht. Hier wird der Steillagen-Weinbau in Reinkultur hochgehalten wie nirgendwo sonst in Deutschland. Genau wie an der Mosel sind die Tonschieferböden überwiegend mit Riesling bestockt, der im kühlen Rheintal langsam und gleichmäßig ausreift, sich aber stets Vibration und Saftigkeit bewahrt.

DER FEINFRUCHTIGE RIESLING

Wer mit Spontangärung arbeitet, hat hier aufgrund der sehr kalten Keller nicht selten unregelmäßige Gärverläufe, die stark den Jahreszeitenschwankungen unterliegen und oft nicht komplett trocken durchgären. Auch dadurch entwickelte sich der feinfruchtige, leichtfüßige Riesling-Stil des Mittelrheins, der irgendwo zwischen der Verspieltheit der Mosel und der herberen Direktheit des Rheingaus anzusiedeln ist. Die rassigen, stahligen Säurestrukturen sind der vibrierende Kern der Weine des Mittelrheintals. Dazu kommt eine kristalline, feuersteinige Mineralität, die für viel Grip und Textur am Gaumen sorgt und das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Auch wenn unter heutigen klimatischen Bedingungen durchaus auch druckvolle, vollreife Rieslinge im Rheintal wachsen können, so haben sie noch immer eine animierende, feinsalzige Art und aufstrebende Leichtigkeit an sich, die ganz einmalig ist.

»Heimat einiger der trinkfreudigsten Rieslinge Deutschlands.«

IMMER EIN GEHEIMTIPP

Viele Weingüter des Mittelrheins sind winzige Familienbetriebe, deren Produktion kaum ausreicht, um den Handel zu beliefern und den Mittelrhein deutschlandweit bekannter zu machen. Deshalb wird die abgeschiedene Region wohl immer ein Geheimtipp bleiben. Glücklicherweise konnten wir mit Dr. Randolf Kauer, ebenfalls Professor an der renommierten Wein-Uni Geisenheim, einen der besten Winzer des Mittelrheintals für unser Sortiment gewinnen. Er ist nicht nur leidenschaftlicher Rheinriesling-Winzer, sondern zählt mit einem zertifiziert biologischen Weinbau seit 1982 auch zu den Vorreitern des Bio-Weines in Deutschland, zu dessen Koryphäen er fraglos gezählt werden kann. Das traumhaft schöne Mittelrheintal ist nicht nur Heimat einiger der trinkfreudigsten Rieslinge Deutschlands, sondern eben auch eine Bastion des handwerklichen Steillagenweinbaus wie er einzigartig in Europa ist - und das mitten in einem UNESCO-Weltkulturerbe.