Peyrou

Peyrou

Mit 24 Jahren schloss Cathérine Papon-Nouvel ihr Önologiestudium mit Diplom ab und war damit Saint Emilions jüngste Winzerin mit Starpotenzial. Nur bei ihrem Vater zu arbeiten, einem alteingesessenen Winzer, war ihr zu wenig. 1989 erwarb sie mit dem Chateau Peyrou im benachbarten Côtes de Castillon ihr eigenes Weingut. 

Mehr erfahren

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Peyrou

Bordeaux, Cotes de Castillon

e

Merlot 100%

z

voluminös & kräftig
strukturiert

a

Lobenberg 94–95 / 100

Gerstl 18 / 20

Chateau Peyrou 2019
  • 14,50 €

Peyrou

Bordeaux, Cotes de Castillon

e

Merlot 100%

z

voluminös & kräftig
strukturiert

a

Lobenberg 93+ / 100

t

Trinkreif: 2023–2035

Chateau Peyrou 2016
  • 17,50 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Peyrou

Bordeaux, Cotes de Castillon

e

Merlot 100%

z

voluminös & kräftig
strukturiert

a

Lobenberg 93+ / 100

Pirmin Bilger 18 / 20

Chateau Peyrou 2018
  • 12,50 €
Artikel 1 - 3 von 3
Artikel pro Seite
Weintrauben

Über das Weingut Peyrou

Bestockt ist der Rebgarten von Chateau Peyrou mit durchschnittlich 80-jährigen Reben, die an der Grenze zu Saint Emilion liegen. Der plötzliche, sensationelle Erfolg Ihrer Arbeit schlug hohe Wellen in der Weinszene und die Bewertungen fielen schnell besser aus, als die der Weine ihres Vaters. Madame Papon-Nouvels Weine werden biodynamisch erzeugt.

Panorama
Rebfläche
Rebfläche