Im Portrait

Bellefont Belcier

Keller

Seine aufwändigen Investitionen in Weinberg und Keller haben bereits mit dem 2005er zu einem sensationellen Ergebnis geführt. Das 15 Hektar große Weingut bürgt für mehr als nur Finesse und perfekte Balance, es bürgt für höchste Qualität! Gelegen zwischen so namhaften Größen wie Troplong Mondot, Larcis Ducasse, Pavie und Pavie Decesse, spielt Bellefont Belcier bei diesem extrem guten Terroir schon ab 2009 in der Oberliga Saint Emilions. Seit Anfang 2017 befindet sich das Chateau im Besitz von Peter Kwok, dem ebenfalls der absolute Highflyer Chateau Tour Saint Christoophe und das Chateau Haut Brisson gehört. Beide auf dem Plateau, in der Nähe von Pressac und Valandraud. Das ursprünglich als Qualitäts-Createure von Chateau Le Gay und Chateau Violette bekannte und berühmte Duo, aus dem Regisseur Jean Christophe Meyrou und dem Weinmacher Jerome Aguirre, wurde ab 2017 auch mit dem Umbau dieses Weingutes mit allerbestem Terroir betraut. Bellefont Belcier soll auf kürzere Sicht ein 1er Grand Cru Classé werden, bei dem Terroir und Rebalter, vor allem bei diesem neuen Weinbergsmanager und Weinmacher Jerome Aguirre, wird das sicher absehbar geschehen. Alle drei Weingüter sind mit fast ausschließlich Kalksteinfels und Kreide gesegnet, das anerkannt neben weißem Lehm (aus Kalkstein entstanden) ziemlich beste Terroir für feine Rotweine.