Belgrave

Belgrave

In der Bordeaux-Klassifikation von 1855 als 5ème Cru eingestuft, war Château Belgrave bis 1980 ein eher belangloses Weingut.

 

Mehr erfahren

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Belgrave

Bordeaux, Haut Medoc

f

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 97/100

Gerstl 19+/20

Chateau Belgrave 5eme Cru 2019
  • 23,50 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Belgrave

Bordeaux, Haut Medoc

f

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 97/100

Gerstl 19+/20

Chateau Belgrave 5eme Cru 2019
  • 12,75 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Belgrave

Bordeaux, Haut Medoc

f

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 97/100

Gerstl 19+/20

Chateau Belgrave 5eme Cru 2019
  • 49,50 €

Belgrave

Bordeaux, Haut Medoc

f

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 93–94+/100

t

Trinkreif: 2025–2045

Chateau Belgrave 5eme Cru 2017
  • 33,00 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Belgrave

Bordeaux, Haut Medoc

f

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 97/100

Gerstl 19+/20

Chateau Belgrave 5eme Cru 2019
  • 127,00 €
Nur noch 3 Flaschen verfügbar

Belgrave

Bordeaux, Haut Medoc

f

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 93–94+/100

t

Trinkreif: 2025–2045

Chateau Belgrave 5eme Cru 2017
  • 67,50 €
Artikel 1 - 6 von 6
Artikel pro Seite
Belgrave le Boscque Weingut

Über das Weingut Belgrave

Rettung kam in Gestalt der Firma Dourthe, die das Château kaufte und auf der Stelle begann zu modernisieren. Mit den Investitionen in Kellertechnik und Weinbergen und vor allem mit der Verpflichtung des großen Michel Rolland als Önologen brach ein neues Zeitalter an. Aber so richtig ging die Post erst ab als Dourthe seinerseits vom Champagnerhaus Thienot übernommen wurde. Da das direkt neben Saint-Julien und Château Lagrange gelegene Weingut über außerordentliches Terroir verfügt, konnte hier in nur fünf Jahren mit der Umstellung auf biologisch organische Weinbergsarbeit bei gleichzeitiger dramatischer Ertragsreduktion auf nunmehr nur noch 30 Hektoliter pro Hektar ein Quantensprung erreicht werden. Wer Château Belgrave ab 2009 probiert hat, weiß, dass der Nachbar Lagrange nunmehr hier nur noch zweiter Sieger ist und dass Belgrave zusammen mit La Lagune (oder sogar davor?) bestes Weingut der gesamten Appellation Médoc / Haut-Médoc ist. Dieser ungeheure Erfolg gebietet Achtung und fast Ehrfurcht!