Im Portrait

Ao Yun

Region Yunnan in China mit Weinbergen
Weinregion Yunnan hoch in den Bergen

Shangri-La, die sagenumwobene Region am Fuße des Himalaya, die Weinberge liegen auf über 1.000 Metern Höhe auf Sandbänken mit Kalkstein am Mekong-Fluss. Das hier ist Unesco-Weltkulturerbe, die 4 dazugehörigen Dörfer erstrecken sich auf Höhen von 2.000 bis 2.600 Metern. Alles überragt vom heiligen Melli-Schneeberg in 6.800 Metern Höhe. Extreme Sonnenintensität und die Hochlage ergeben dickschalige kleine Beeren, tiefe Farbe und große Frische. Bei Alkoholgraden von 14,5 % führt die Säure zu einer überragenden Balance. Und ich selbst, ganz persönlich, kann diese Auswahl des Terroirs und der Region nur bejahen, denn ich war damals schon in Yunnan und erkannte hier ebenfalls die perfekte Cool Climate-Hochgebirgeweinregion.

Leider hatte ich damals nicht die Mittel und Beziehungen von Moet-Hennessy, wer weiß was da sonst noch so entstanden wäre… Französisch beeinflusst sollte es Cabernet Sauvignon werden (Mencia würde fast besser passen denke ich), und das Ao Yun-Team um den französischen Winemaker und Weingutsdirektor Maxence Dulou lässt quasi "from scratch" und aus dem Nichts Jahr für Jahr bessere Weine entstehen. Und das aus brutal jungen Reben, aber natürlich aus den allerbesten 1er Cru Klonen des Bordelais. Biologische Weinbergsbearbeitung vom ersten Tag an, Vergärung spontan, Ausbau zu 100 % in bestem, französischem Holz. Barriques und Tonneaus.