Clos de Baleau

Cote de Baleau

Ein Vorfahre der Familie Reiffers erhielt das Château von Louis XIV als Dank für seine Dienste in diversen Feldzügen.

 

Mehr erfahren

Weinberge

Über das Weingut Cote de Baleau

Ende des 19. Jahrhunderts wurde dann das elegante Schloss gebaut. Auf den 18 Hektar lehmigen Kalksteinböden nahe Chateau Figeac wachsen ca. 70% Merlot und 30 % Cabernet-Franc. Der Most wird unter der Obhut von Madame Fourcade, geb. Reiffers, die auch für Château Clos Saint Martin verantwortlich ist, in Edelstahltanks vergoren und dann 18 bis 20 Monate in neuen und gebrauchten Barriques ausgebaut. Der immer sehr aromatische Cote de Baleau gilt wohl zu Recht als einer der erotischsten sexy Weine von Saint Emilion, der samtige Charme ist überwältigend. Der große Qualitätsanstieg zu Beginn des neuen Jahrhunderts ist sicher auch der Umstellung auf organische Weinbergsarbeit geschuldet.

Holztanks
Holzfässer
Boden neben Rebstock