La Chablisienne

La Chablisienne

La Chablisienne ist eine Kooperative, was gemeinhin den Verdacht schwächerer Qualitäten aufkommen lässt. Dass es hier ganz anders zugeht, hat La Chablisienne über viele Jahre bewiesen. Die internationalen Verkostungsnotizen attestieren dem Haus eine Spitzenstellung unter den fünf besten Erzeugern des Gebietes.

 

Mehr erfahren

La Chablisienne

Burgund, Chablis

f

Chardonnay 100%

z

frische Säure
mineralisch
voll & rund

a

Lobenberg 94/100

t

Trinkreif: 2020–2033

Chablis 1er Cru Fourchaume 2017
  • 28,80 €

La Chablisienne

Burgund, Chablis

f

Chardonnay 100%

z

frische Säure
mineralisch

a

Lobenberg 89–90/100

t

Trinkreif: 2020–2025

Petit Chablis pas si petit 2019
  • 12,50 €

La Chablisienne

Burgund, Chablis

f

Chardonnay 100%

z

frische Säure
mineralisch

a

Lobenberg 93+/100

t

Trinkreif: 2020–2031

Chablis 1er Cru Montmains 2017
  • 24,80 €

La Chablisienne

Burgund, Chablis

f

Chardonnay

z

frische Säure
mineralisch
voll & rund

a

Lobenberg 94+/100

t

Trinkreif: 2016–2029

Chablis 1er Cru Fourchaume 2013
  • 29,90 €

La Chablisienne

Burgund, Chablis

f

Chardonnay 100%

a

Lobenberg 95–96+/100

t

Trinkreif: 2020–2036

Chablis Grand Cru Bougros 2015
  • 42,00 €

La Chablisienne

Burgund, Chablis

f

Chardonnay 100%

z

frische Säure
mineralisch
voll & rund

a

Lobenberg 94/100

t

Trinkreif: 2021–2034

Chablis 1er Cru Fourchaume 2018
  • 28,80 €

La Chablisienne

Burgund, Chablis

f

Chardonnay 100%

z

mineralisch
voll & rund

a

Lobenberg 96/100

t

Trinkreif: 2020–2038

Chablis Grand Cru Chateau Grenouilles 2015
  • 55,00 €
Nur noch 2 Flaschen verfügbar

La Chablisienne

Burgund, Chablis

f

Chardonnay 100%

z

mineralisch
voll & rund

a

Lobenberg 96/100

t

Trinkreif: 2022–2040

Chablis Grand Cru Chateau Grenouilles 2017
  • 55,00 €
Artikel 1 - 8 von 8
Artikel pro Seite

Über La Chablisienne

Im Gegensatz zu manch holzgeprägter Boutique-Cuvee versucht man bei den Grand Crus und 1er Crus die Frucht klar, schlank und reintönig in den Vordergrund zu bringen. Das gelingt auch erstklassig bei der sehr preiswerten Cuvee des Hauses, die immer später, also erst zum Zeitpunkt der optimalen Trinkreife auf den Markt kommt. Meines Erachtens ein fast konkurrenzloser Chablis.