Umathum

Umathum

Das Weingut Umathum besitzt 33 Hektar eigenes Reb-Land, ca. 300.000 Flaschen beträgt die Gesamtproduktion. Das Weingut wird komplett biodynamisch bewirtschaftet.

 

Mehr erfahren

Umathum

Neusiedlersee

e

Zweigelt 100%

z

strukturiert
seidig & aromatisch
fruchtbetont

a

Lobenberg 91-92+ / 100

t

Trinkreif: 2019–2026

Zweigelt 2017
  • 11,20 €

Umathum

Neusiedlersee

e

Blaufraenkisch 100%

a

Lobenberg 93+ / 100

t

Trinkreif: 2019–2031

Blaufränkisch 2017
  • 11,90 €

Umathum

Neusiedlersee

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
strukturiert
seidig & aromatisch

a

Lobenberg 93-94+ / 100

t

Trinkreif: 2020–2031

Cuvee Haideboden 2017
  • 21,40 €

Umathum

Neusiedlersee

e

Blaufraenkisch 100%

a

Lobenberg 93+ / 100

t

Trinkreif: 2018–2030

Blaufränkisch 2016
  • 11,50 €

Umathum

Neusiedlersee

e

Zweigelt 100%

z

strukturiert
seidig & aromatisch
fruchtbetont

a

Lobenberg 91-92+ / 100

t

Trinkreif: 2018–2025

Zweigelt 2016
  • 11,20 €

Umathum

Neusiedlersee

e

Cuvée

a

Lobenberg 91-92 / 100

t

Trinkreif: 2019–2023

Rosa, Rose Saignee 2018
  • 10,60 €

Umathum

Neusiedlersee

e

Lindenblättriger 100%

a

Lobenberg 94 / 100

t

Trinkreif: 2019–2028

"Königlicher Wein MMXVI" Lindenblättriger 2016
  • 19,50 €

Umathum

Neusiedlersee

e

Zweigelt 100%

z

voluminös & kräftig
fruchtbetont

a

Lobenberg 96+ / 100

t

Trinkreif: 2018–2034

Zweigelt Ried Hallebühl 2013
  • 42,50 €

Umathum

Neusiedlersee

e

Zweigelt 100%

z

voluminös & kräftig
fruchtbetont

a

Lobenberg 96+ / 100

t

Trinkreif: 2020–2036

Zweigelt Ried Hallebühl 2015
  • 42,50 €
Artikel 1 - 9 von 9
Artikel pro Seite
Fassreihen

Über das Weingut Umathum

Dennoch wird es weder zertifiziert, noch auf den Etiketten erwähnt. Zusätzlich kommen noch sieben Hektar von Vertragswinzern dazu. Die Zweigelt werden komplett im Haidebodengebiet, das ist östlich des Neusiedler Sees bewirtschaftet. Der Boden verfügt über exzellente Drainage ist also eher trocken. Humus auf Kiesel und Lehm. Die anderen Weine wachsen im Leithagebirge auf Sand und Lehm über Kalkstein und teilweise auch auf Schieferböden. Es erfolgt in allen Rebgärten komplette Handernte. Die Vergärung für die einfachen Qualitäten geschieht im Stahl, die gehobenen Qualitäten werden im Holz vergoren. Im Normalfall Spontanvergärung. Im Rieth Hallebühl wird ein Teil als Ganztraubenvergärung mit Stielen vergoren. Auch die entrappten Beeren werden nicht angequetscht. Alle anderen Weine werden entrappt. Vor der Vergärung erfolgt eine zwei bis drei-tägige Kaltmazeration. Maischetemperatur während der Gärung bis ca. 31°.

Chateau Umathum
Herbst / Umathum
Terassen Ausblick

Alle Rotweine werden danach im großen Holzfass ausgebaut, die gehobenen Qualitäten ab Haideboden werden im Barrique mit 20 Prozent neuem Holz ausgebaut. Die Barriques haben Burgunderqualität mit 228 Liter aus hartem Holz. Die Zeit im Barrique ist je nach Wein 14 und 24 Monate. Es erfolgt keine Feinfiltration vor der Abfüllung. Josef Umathum, der ursprünglich Geologie studierte, stieg 1985 in den elterlichen Betrieb ein. Schon mit seinem famosen 1987er Jahrgang konnte er zur Spitze der österreichischen Rotweinerzeuger aufschließen. Auf zwei Standorten bewirtschaftet Josef Umathum 18 Hektar Rebfläche: Rund um Frauenkirchen stehen die Reben auf quarz- und eisenhaltigen Kieselbänken, in den Hanglagen bei Neusiedl und Jois finden sich tonreiche Schotterböden, Sand- und Urgestein. Das Weingut ist vor allem auf Rotwein spezialisiert. Die einheimischen Sorten Zweigelt und St. Laurent umfassen mehr als zwei Drittel der gesamten Rebfläche. Alle Weine werden in Holzfässern ausgebaut, wobei neben dem Barrique zunehmend Fässer aus österreichischer Eiche benutzt werden. Josef Umathum ist davon überzeugt, dass ein großer Wein immer ein Teil seines Terroirs ist, wobei der Konsument durch den Genuss eines „Glaserls“ Wein einen Blick in den Weinberg werfen kann. Seien wir gespannt darauf! Umathums große Rotweine gelten unter Insidern als erste österreichische Adresse.

Weinberg
Umathums Weinberge