Sainte Leocadie

Sainte Leocadie

Die Domaine Sainte Leocadie befindet sich in Aigne, nordwestlich von Narbonne gelegen. Die Appellation Minervois grenzt im Süden direkt an die vielleicht berühmtere Appellation Corbieres. Das Weingut umfasst etwa 30 Hektar, was aber mosaikartig aufgeteilt ist. Im Herzen der Domaine liegt in einem Clos ein altes vorzeitliches Gebäude. Der Weinberg findet in dieser mediterranen Landschaft und ist eine der heißesten Gegenden im Minervois.

Mehr erfahren

Weißwein, Languedoc - Minervois, 2017 Frankreich
Sainte Léocadie

Cuvee Leukadios Blanc

Lobenberg: Der erste Naseneindruck ist geprägt von der Frische des Vermentinos. Eisbonbon, aber auch eine leichte, frische Kräutrigkeit. Danach rückt der Muscat nach mit der floralen Ebene. Wunderbar duftig, animierend. Im Mund bestätigt...

  • 6,95 €

0,75 l (9,27 €/l)

  • 33204H
  • Lobenberg 89-90
  • Trinkreife: 2018 - 2022

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Languedoc - Minervois, 2015 Frankreich
Sainte Léocadie

Cuvee Leukadios Rouge

Lobenberg: Der „einfache“ Rote besticht durch ein wunderbares Beerenbouquet, Erdbeere, Himbeere, etwas Kirsche. Dahinter kommt sofort ein deutliches Ausrufezeichen der Syrah. Kräutrig und eben auch Süßholz. Beides fügt sich extrem...

  • 6,95 €

0,75 l (9,27 €/l)

  • 28237H
  • Lobenberg 90
  • Trinkreife: 2016 - 2022

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Languedoc - Minervois, 2017 Frankreich
Sainte Léocadie

Cuvee Leukadios Rouge

Lobenberg: Der „einfache“ Rote besticht durch ein wunderbares Beerenbouquet, Erdbeere, Himbeere, etwas Kirsche. Dahinter kommt sofort ein deutliches Ausrufezeichen der Syrah. Kräutrig und eben auch Süßholz. Beides fügt sich extrem...

  • 6,95 €

0,75 l (9,27 €/l)

  • 34213H
  • Lobenberg 90
  • Trinkreife: 2018 - 2024

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Languedoc - Minervois, 2015 Frankreich
Sainte Léocadie

Cuvee Les Clauses

Lobenberg: Im Gegensatz zum Leukadios von Anfang an mehr Tiefe zeigend. Sehr ausgeprägte Kräuter-Nase, Süßholz, Krautwürze, schwarzer Pfeffer. Die Frucht ist rotbeerig fein, aber nicht aufdringlich. Im Mund dann aber die Frucht deutlich...

  • 9,80 €

0,75 l (13,07 €/l)

  • 29950H
  • Lobenberg 91-92
  • Trinkreife: 2017 - 2026

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Languedoc - Minervois, 2013 Frankreich
Sainte Léocadie

Cuvee Fernand Averoux

Lobenberg: Der Topwein der Domaine und ein beeindruckendes Beispiel dafür, dass Qualität nicht teuer sein muss. In der Nase haben wir Kirsche, Brombeere, Walderdbeere. Dazu noch feine Cassis-Likör-Noten. Dahinter eine wuchtige Würzigkeit...

  • 14,95 €

0,75 l (19,93 €/l)

  • 28844H
  • Lobenberg 93+
  • Trinkreife: 2018 - 2031

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Languedoc - Minervois, 2015 Frankreich
Sainte Léocadie

Cuvee Fernand Averoux

Lobenberg: Der Topwein der Domaine und ein beeindruckendes Beispiel dafür, dass Qualität nicht teuer sein muss. In der Nase haben wir Kirsche, Brombeere, Walderdbeere. Dazu noch feine Cassis-Likör-Noten. Dahinter eine wuchtige Würzigkeit...

  • 14,95 €

0,75 l (19,93 €/l)

  • 35300H
  • Lobenberg 93+
  • Trinkreife: 2020 - 2033

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 1 - 6 von 6
Artikel pro Seite
Minerve

Über Sainte Leocadie

Das Terroir ist eine Abfolge von Schichten aus Sandstein, Kalkstein und Mergel; das Ergebnis ist kantiges mit Garrigue durchdrungenes Gelände mit zum Teil steilen Vertiefungen und Steigungen. Im Jahr 2002 entschlossen sich Anne und Thierry, ein Weingut zu errichten, um damit den Spuren seines Urgroßvater zu folgen. Auch der Name der Domaine, der tief mit der Geschichte des verwurzelt ist, begründet sich aus dieser Zeit. Saint Leocadie lebte im 4. Jahrhundert im spanischen Toledo. Sie floh aus Rom vor der Verfolgung gegen Christen. Ihr Name erscheint sehr früh in der Geschichte von Aigne. Der westgotische Friedhof ist Zeugnis für die Wirkungsstätte auch für Gottesdienste. Es wurden Amphoren und alte Vasen gefunden. Die Urgroßeltern von Thierry waren beeindruckt von solch reicher Spiritualität, dass sie an der Spitze ihres Gebäudes eine Statue von Sainte Leocadie anbrachten. Seit der Jahrtausendwende überwacht Sie nun also die Geschicke des Weingutes.

Weinfeld

Hier wird auf zweierlei Art und Weise geerntet und auch vinifiziert. Zum einen werden die Trauben tagsüber von Hand für eine maceration carbonique gelesen. Eine Weinbereitungstechnik, die vor allem aus dem Beaujolais bekannt ist. Die Trauben werden im ganzen vergoren in einer kohlendioxidreichen Umgebung, um zum Platzen gebracht zu werden. Das ganze läuft hier bei einer durchschnittlichen Temperatur von 25 Grad ab. Und dann gibt es früh am morgen noch die maschinelle Ernte, die Trauben bleiben kühl und werden dann von den Stielen befreit und in Bottichen in die Kellerei gebracht. Der Saft aus den Trauben wird auf 16 Grad gekühlt, um dann eine kontrollierte Fermentation durchzuführen. Das Ergebnis dieser beiden Weinbereitungsmethoden ist die perfekte Kombination aus unheimlicher Frische und einer kraftstrotzenden Struktur. In dieser Kombination eher selten zu finden hier im Südwesten, aber wir haben es für Sie.

Trauben
Rebstock
Thierry Joue