Im Portrait

Ferriere

Ferriere Weinkeller

Die Lese erfolgt bei Ferriere von Hand, die Gär- und Maischedauer beträgt 15 bis 20 Tage in temperaturgeregelten Edelstahltanks. Die malolaktische Gärung erfolgt in jährlich zur Hälfte neuen Eichenfässern, in denen der Wein dann weitere 16 bis 18 Monate ausgebaut wird. Château Ferriere bringt dichte, stoffige Weine mit guter Balance hervor.