Biondi Santi

Biondi Santi

Der Erfinder des Brunello di Montalcino. Das Gegenteil eines jungen »Mainstreamers«, Biondi Santi ist DER traditionsbewusste »Oldschooler«. Das berühmte Weingut südöstlich von Montalcino kann sich auf die Fahne schreiben, mit dem Brunello nicht nur einen eigenen Weinstil erfunden zu haben, sondern auch bis heute unbeirrt an diesem festzuhalten.

Mehr erfahren

Biondi Santi

Toscana, Montalcino

e

Sangiovese Grosso 100%

z

frische Säure
fruchtbetont
voluminös & kräftig

a

Lobenberg 97 / 100

t

Trinkreif: 2022–2045

Brunello di Montalcino DOCG 2013
  • 149,00 €

Biondi Santi

Toscana, Montalcino

e

Sangiovese Grosso 100%

z

fruchtbetont
strukturiert

a

Lobenberg 100 / 100

t

Trinkreif: 2019–2035

Brunello di Montalcino DOCG Riserva 1998
  • 599,00 €
Artikel 1 - 2 von 2
Artikel pro Seite
Alte verstaubte Flaschen

Über Biondi Santi

Der Erfinder des Brunello di Montalcino. Das Gegenteil eines jungen »Mainstreamers«, Biondi Santi ist DER traditionsbewusste »Oldschooler«. Das berühmte Weingut südöstlich von Montalcino kann sich auf die Fahne schreiben, mit dem Brunello nicht nur einen eigenen Weinstil erfunden zu haben, sondern auch bis heute unbeirrt an diesem festzuhalten. Mit dem Ziel, die Zeit in ihren Weinen einzufangen und festzuhalten, orientiert man sich bei Biondi Santi mit viel Geduld und Hingabe an den individuellen Bedürfnissen der Weine selbst, aber natürlich auch an der eigenen Vision des Brunellos. Viel Zeit, kein neues Holz, old fashioned Sangiovese eben. Schon im Reifeprozess will man den hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden. Alles läuft noch so, wie es einst Ferruccio Biondi Santi vorgab. Er war es, der 1888 aus einer brillanten Eingebung heraus einen Sangiovese-Grosso- Klon isolierte und den weltberühmten Brunello del Montalcino schuf. Noch heute bildet der Klon BBS 11 (Brunello Biondi Santi 11) den Grundstock.

Weingut hinter Rebzeilen
Winzer

Bei der Weinbereitung setzen Jacopo Biondi Santi und sein Sohn Tancredi Junior, die das Gut mittlerweile zusammen führen, auf die bewährten Methoden ihrer Vorfahren: akribische Handlese, ausgedehnte Maischestandzeiten und 36 Monate Fassreife in großer slavonischer Eiche. Mit aller Entschlossenheit halten sie am Familiengrundsatz fest, herausragende Brunelli für die Ewigkeit zu erzeugen. Zeit ist dabei die oberste Prämisse. Dazu gehört auch, dass man bei Biondi Santi den Weinen vor ihrer Freigabe auch noch eine deutlich verlängerte Reifedauer in der Flasche gönnt. So können sie ihre volle Balance, Komplexität und Finesse entwickeln und ihre unglaubliche Eleganz zum Ausdruck bringen. In besonders guten Jahren legt Biondi Santi auch eine Brunello Riserva auf. Hierzu werden Trauben der ältesten, bis zu 80 Jahren alten Weinberge selektiert. Gleichzeitig verführerisch und aristokratisch zähmen diese Weine sogar die jungen Wilden und lassen sie niederknien vor derartig geballter Eleganz im Glas. Das ist Stoff, wie er nur Legenden gelingt, mit einem Reifepotenzial von bis zu 100 Jahren. Und jetzt ist auch die Zeit gekommen, in der die Kunden und Genießer zurückkommen zur Eleganz. Die Supertuscans aus neuen Barriques sind nicht länger allein die Dominanten des Geschmacks, klassische Größe und Finesse ist zurück an der Spitze.

Alte Holzfässer
Reben an Stock