Cavallotto

Cavallotto

Kurz vor dem Ortseingang von Castiglione Falletto thront die Familie Cavallotto mit ihrem traditionellen Weingut auf den 25 Hektar umfassenden Hängen des wunderschönen Cru Bricco Boschis. Auf 23 Hektar baut die Familie seit 1928 in dieser einzigartigen Lage Nebbiolo für diesen Ausnahme-Barolo an. 

 

Mehr erfahren

Rotwein, Piemont, 2017 Italien
Cavallotto

Langhe Freisa

  • 18,80 €

0,75 l (25,07 €/l)

  • 36005H
  • Lobenberg 93
  • Trinkreife: 2019 - 2029

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Piemont, 2017 Italien
Cavallotto

Langhe Grign

  • 19,80 €

0,75 l (26,40 €/l)

  • 36006H
  • Lobenberg
  • Trinkreife: 2019 - 2026

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Piemont, 2015 Italien
Cavallotto

Barolo Bricco Boschis

Lobenberg: Der direkt um das Weingut gelegene "Bricco Boschis" 2015 ist das Flaggschiff vom in Castiglione Falletto gelegenen, historischen Weingut Cavallotto, und der Folgejahrgang des extrem klassischen, großen Jahrgangs 2013er. Bei...

  • 63,50 €

0,75 l (84,67 €/l)

  • 36004H
  • Lobenberg 95-96+
    Parker 93-95
  • Trinkreife: 2021 - 2044

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Piemont, 2012 Italien
Cavallotto

Barolo Riserva Bricco Boschis Vigna San Giuseppe

-- Parker: Here is another excellent rendition of the celebrated Bricco Boschis cru (one of the best performing vineyards in Castiglione Falletto) from the talented Cavallotto family. The 2012 Barolo Riserva Bricco Boschis Vigna San...

  • 109,95 €

0,75 l (146,60 €/l)

  • 36007H
  • Lobenberg 96
    Parker 95
  • Trinkreife: 2022 - 2045

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 1 - 4 von 4
Artikel pro Seite
Alter Zapfhahn eines Fasses

Über Cavallotto

Auf 23 Hektar baut die Familie seit 1928 in dieser einzigartigen Lage Nebbiolo für diesen Ausnahme-Barolo an. Ein Weine mit besonderem Augenmerk auf zugleich Eleganz und Langlebigkeit. Als eine der ersten Winzer in Castiglione Falletto verarbeitet Cavallotto seit 1946 die gesamten Trauben ihres Weinguts in Eigenproduktion. 1948 erfolgte die erste Herstellung und Abfüllung ihres eigenen Barolo aus ausschließlich eigenen Trauben und schon unter der eingetragenen Marke Cavallotto. Der Bricco Boschis Weinberg, dessen Kultlage als Monopol in alleinigen Besitz der Familie Cavallotto ist, wird nach einem integrierten Landwirtschaftskonzept mit organischen Anbaumethoden bearbeitet. Die Einzigartigkeit dieses Barolo ist zurückzuführen auf die exzellente Lage der Weinberge, sowie auf die traditionell lange Reifedauer in großen Fässern aus slowenischer Eiche.

Weinberge
Fässer

Heute bewirtschaften die Kinder von Olivio – Laura, Giuseppe und Alfio – das Weingut in der vierten Generation. Mit unerschütterlicher Hingabe zur Tradition des Ausbaus und unter gleichzeitiger Einbeziehung moderner, organisch biologischer Weinbaumethoden, produziert die Familie Cavallotto extrem komplexe, tiefe, profunde und zugleich elegante, feine Barolo. Das Weingut produziert auf zwei Weinbergen (Bricco Boschis und Vignolo) insgesamt drei verschiedene Arten von Barolo: zwei Riserva sowie der Monopollagen-Barolo Bricco Boschis, der sicher der herausragende Vorzeigewein des Hauses ist, einer der Stars des an Superweinen nicht armen Dorfes Castglione Falletto. Sehr spannend ist auch die Rarität Freisa, eine Rebsorte, die die Brüder im Geiste und im Traditionsausbau verhafteten Weingüter Bartolo Mascarello in Barolo und Giuseppe Mascarello in Monchiero ebenfalls pflegen. Dazu passt auch der rare Langhe „Grign“ aus Grignolino Trauben. Cavallotto gehört sicher zu den Institutionen der Langhe.

Dorf mit Weingut und Weinbergen
Weinberge
Maische
Arbeit im Weinberg