Emrich Schönleber

Emrich Schönleber

Im Auf und Ab der Weingeschichte genossen die Steilhänge der Nahe Anfang des 19. Jahrhunderts schon einmal allerhöchstes Ansehen. Auch Johann Wolfgang von Goethe hielt das allgegenwärtige Lob in seinen Notizen fest: „Nun rühmte die Gesellschaft einen in ihrer Gegend wachsenden Wein, den ,Monzinger‘ genannt.“

 

Mehr erfahren

Weißwein, Nahe, 2017 Deutschland
Emrich Schönleber

Weißburgunder trocken

Lobenberg: Das ist der "einfache" Weißburgunder von Emrich-Schönleber und zugleich die Visitenkarte des Hauses. Er steht exemplarisch für die Stilistik: Fokus auf Brillanz, Mineralität und Rassigkeit. Ein eleganter Vertreter der...

  • 9,90 €

0,75 l (13,20 €/l)

  • 34479H
  • Lobenberg 92
  • Trinkreife: 2018 - 2022

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Nahe, 2016 Deutschland
Emrich Schönleber

Weißburgunder -S- trocken

Lobenberg: Bei der genialen Qualität, die bereits in der Weißburgunder-Basis steckte, war klar, dass Frank irgendwann mal eine höhere Qualität daraus ziehen könnte. Der S ist eine Selektion der feinsten Trauben. Und guter Schritt. Dieser...

  • 14,00 €

0,75 l (18,67 €/l)

  • 30470H
  • Lobenberg 93-94
    Suckling 93
  • Trinkreife: 2017 - 2023

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Nahe, 2017 Deutschland
Emrich Schönleber

Weißburgunder -S- trocken

Lobenberg: Bei der genialen Qualität, die bereits in der Weißburgunder-Basis steckte, war klar, dass Frank irgendwann mal eine höhere Qualität daraus ziehen könnte. Der S ist eine Selektion der feinsten Trauben. Und guter Schritt. Dieser...

  • 14,00 €

0,75 l (18,67 €/l)

  • 34199H
  • Lobenberg 93-94
  • Trinkreife: 2018 - 2024

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Nahe, 2016 Deutschland
Emrich Schönleber

Riesling Monzinger Frühtau (ehem. Frühlingsplätzchen) trocken

Lobenberg: Gewachsen auf rotem Schiefer (hoch verdichteter, gepresster Ton), Blauschiefer (Kupfer) und Quarzit. Der Alkohol liegt hier bei 12%, sehr schlank, zwischen 7 und 8 Säure und zwischen 5 und 6 Gramm Restzucker. Dieser Wein kommt...

  • 17,50 €

0,75 l (23,33 €/l)

  • 30471H
  • Lobenberg 94-95
    Suckling 93
  • Trinkreife: 2017 - 2025

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Nahe, 2017 Deutschland
Emrich Schönleber

Riesling Monzinger Frühtau (ehem. Frühlingsplätzchen) trocken

Lobenberg: Gewachsen auf rotem Schiefer (hoch verdichteter, gepresster Ton), Blauschiefer (Kupfer) und Quarzit. Dieser Wein kommt zu 100% aus dem Frühlingsplätzchen, darf aber aufgrund der VDP-Bestimmungen nicht mehr so genannt werden,...

  • 17,50 €

0,75 l (23,33 €/l)

  • 34096H
  • Lobenberg 94-95
  • Trinkreife: 2018 - 2026

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Nahe, 2015 Deutschland
Emrich Schönleber

Grauburgunder -R- trocken

Lobenberg: Die Jahrgangsreserve des Hauses. Das ist Grauburgunder für Liebhaber filigraner Weine. Und damit ungewohnt. Honigmelone, mürbe Birnen, etwas Sesam und grüne Haselnuss. Am Gaumen ist er cremig und weich und hat durch die...

  • 32,00 €

0,75 l (42,67 €/l)

  • 30469H
  • Lobenberg 92
    Suckling 94
  • Trinkreife: 2017 - 2025

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Nahe, 2016 Deutschland
Emrich Schönleber

Riesling Großes Gewächs Frühlingsplätzchen trocken

Lobenberg: Das Frühlingsplätzchen steht auf rotem Schiefer (hoch verdichteter gepresster Ton), Blauschiefer (Kupfer) und Quarzit. Wie schon 2015 höchstens 5 Stunden Maischestandzeit. Dann abpressen und spontan vergären im Holz. Der...

  • 37,00 €

0,75 l (49,33 €/l)

  • 30472H
  • Lobenberg 97-100
    Suckling 96
    Meininger 95
  • Trinkreife: 2018 - 2038

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Nahe, 2017 Deutschland
Emrich Schönleber

Riesling Großes Gewächs Frühlingsplätzchen trocken

Subscription: Auslieferung im Herbst 2018.

Lobenberg: Das Frühlingsplätzchen steht auf rotem Schiefer (hoch verdichteter, gepresster Ton), Blauschiefer (Kupfer) und Quarzit. Höchstens 5 Stunden Maischestandzeit. Dann abpressen und spontan vergären im Holz. Der Ausbau geschieht...

  • 39,00 €

0,75 l (52,00 €/l)

  • 32498H
  • Lobenberg 96-97+
  • Trinkreife: 2019 - 2039

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Nahe, 2016 Deutschland
Emrich Schönleber

Riesling Großes Gewächs Halenberg trocken

Lobenberg: Das Halenberg GG steht zu 100% auf Blauschiefer. Sehr kühler und mineralischer Untergrund mit einer Südwest-Exposition. Das bedeutet ein sehr warmes Kleinklima, auf tendenziell für kühle Aromatik stehendem Untergrund. Die Art...

  • 39,00 €

0,75 l (52,00 €/l)

  • 30473H
  • Lobenberg 100
    Suckling 98
    Meininger 96
  • Trinkreife: 2018 - 2042

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Nahe, 2017 Deutschland
Emrich Schönleber

Riesling Großes Gewächs Halenberg trocken

Subscription: Auslieferung im Herbst 2018.

Lobenberg: Terroir von blauem Schiefer und Quarzit. Deutlich mehr mineralischer Einfluss als im Frühlingsplätzchen. Die Trauben werden als Ganztraube kurz angequetscht, dann ca. 6 Stunden Maischestandzeit, dann sehr sanft gepresst, dann...

  • 42,00 €

0,75 l (56,00 €/l)

  • 32499H
  • Lobenberg 97-100
  • Trinkreife: 2019 - 2043

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 1 - 10 von 14
Artikel pro Seite

Über Emrich Schönleber

Angetrieben durch den Ehrgeiz die alte Wertschätzung wieder zu erreichen, hat das Weingut Emrich Schönleber in den letzten vierzig Jahren viel persönliches Engagement in die Erhaltung und Rekultivierung der steilen Südhänge Monzingens investiert und so die Rebfläche in den absolut besten Gemarkungsteilen nach und nach vervielfacht. Qualitatives Wachstum steht dabei für das Weingut Emrich Schönleber im Vordergrund. Auf den stark schiefer- und quarzithaltigen Gesteinsböden wachsen filigrane, feinfruchtige Rieslinge mit beeindruckendem mineralischem Rückgrat, die mittlerweile wieder zu Weltruf gelangt sind.

Schönlebers Weinberge
Schönlebers Weinberge

Das Frühlingsplätzchen ist ein nach Süden schauender Steilhang in dem wegen seiner warmen Luftströme (Thermik) und direkter Sonneneinstrahlung bereits bei frostigen Wintertagen frühlingshafte Temperaturen herrschen. Der Halenberg ist nach den Kranichen benannt, die an der Nahe Halgänse heißen. Sie nutzen auf Ihrem Zug nach Süden die ganz extrem ausgeprägte Thermik dieses Hanges um sich noch mal in die Höhe zu schrauben, bevor sie weiterziehen. Seit 2005 wird Werner Schönleber von seinem Sohn Frank unterstützt. Dieser kümmert sich mittlerweile vor allem um die Arbeit im Keller. Werner Schönleber kann sich somit noch mehr um die Pflege der Weinberge kümmern.