Weingut Schätzel

Weingut Schätzel

Kai Schätzel zählt aktuell sicher zur Liga der interessantesten Winzer Rheinhessens. Seit einigen Jahren beobachte ich nun die Weine. Dabei kristallisiert sich mit jedem Jahrgang nach einer experimentellen Anfangszeit ein klarer Stil heraus. Kai Schätzel hat mittlerweile seinen eigenen Stil gefunden und weiß genau was er will.

 

Mehr erfahren

Weißwein, Rheinhessen, 2016 Deutschland
Schätzel

KabiNett Nierstein Riesling trocken

Lobenberg: Rheinhessen kann Kabinett! Das hat Klaus Peter Keller mit seinen raren Versteigerungsweinen bewiesen, und Schätzel führt dies in Nierstein fort. Ein Kabinett nach wirklich ursprünglicher Denkart. Also nicht zu reif, sondern...

  • 15,00 €

0,75 l (20,00 €/l)

  • 31607H
  • Lobenberg 93-94+
    Suckling 91
  • Trinkreife: 2017 - 2040

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rheinhessen, 2016 Deutschland
Schätzel

NierStein Silvaner

Lobenberg: Rheinhessen ist ja auch Silvanerland. Aber nur wirklich ganz wenige Winzer widmen sich der Rebsorte so sehr wie Kai Schätzel. Silvaner kann er wie nur ganz wenige! Dieser wurde handgelesen und im Holzfass ausgebaut. Riecht...

  • 15,00 €

0,75 l (20,00 €/l)

  • 31603H
  • Lobenberg 94
    Suckling 92
    Parker 91+
  • Trinkreife: 2017 - 2028

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rheinhessen, 2016 Deutschland
Schätzel

ReinSchiefer Nierstein Riesling trocken

Lobenberg: Das ist unfassbar gut! Nur 11% vol. Alkohol und trotzdem so fein nuanciert. Ein ultra knackiger, quickfideler Riesling mit dem typischen Schätzel-Stempel. Kleine Reduktion in der Nase, Rauchigkeit, dann fein Pfirsich,...

  • 15,00 €

0,75 l (20,00 €/l)

  • 31608H
  • Lobenberg 93-94
    Suckling 93
    Parker 93
  • Trinkreife: 2018 - 2035

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rheinhessen, 2017 Deutschland
Schätzel

ReinSchiefer Nierstein Riesling trocken

Lieferbar ab KW 39 in 2018.

Lobenberg: Der ReinSchiefer ist der Ortswein von Kai Schätzel. 70% aller Lagen von Schätzel sind Große-Gewächs-Lagen. Die Große-Gewächs-Lagen werden in sechs Lesevorgängen, also gegen den normalen deutschen Trend geerntet. D.h. hier wird...

  • 16,00 €

0,75 l (21,33 €/l)

  • 34471H
  • Lobenberg 95-96
  • Trinkreife: 2019 - 2036

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rheinhessen, 2012 Deutschland
Schätzel

Nackenheim Silvaner

Lobenberg: Der Wein hat komplett sechs Tage als Ganztraube verbracht. Mit den Füßen getreten, eingemaischt, sechs Tage unter Trockeneis gestanden, um die fehlende Alkoholsüße durch Phenolik und Tanningerüst auszugleichen. Dementsprechend...

  • 22,00 €

0,75 l (29,33 €/l)

  • 34472H
  • Lobenberg 97-100
  • Trinkreife: 2015 - 2030

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rheinhessen, 2017 Deutschland
Schätzel

Nackenheim QuerKopf Silvaner

Lobenberg: Je nach Zuteilung einer AP-Nummer oder auch nicht, wird dieser Wein nur Querkopf Silvaner oder Nackenheimer Silvaner ohne den Zusatz Querkopf. Der Wein hat komplette sechs Tage auf die Vergärung warten müssen. Mit den Füßen...

  • 32,00 €

0,75 l (42,67 €/l)

  • 34470H
  • Lobenberg 96-98
  • Trinkreife: 2019 - 2039

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rheinhessen, 2017 Deutschland
Schätzel

Nierstein Ehrenfelser Naturwein

Lobenberg: Ein kleiner Zipfel im Niersteiner Pettenthal ist mit Ehrefelser bestockt. Der spektakuläre Steilhang ist nord-östlich ausgerichtet und fällt mit etwa 70% dem Rhein entgegen. Hier ist es deutlich kühler als in den...

  • 32,00 €

0,75 l (42,67 €/l)

  • 34506H
  • Lobenberg 95
  • Trinkreife: 2018 - 2028

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rheinhessen, 2017 Deutschland
Schätzel

Scheurebe Naturwein

Lobenberg: Die Scheurebe 2017 ist ein reiner Naturwein, das heißt: ungeschwefelt. Es handelt sich um uralte Scheurebe aus einer ganz alten Parzelle. Es gibt nur 400 Flaschen, die brüderlich zwischen dem Restaurant Noma in Kopenhagen und...

  • 32,00 €

0,75 l (42,67 €/l)

  • 34469H
  • Lobenberg 97-98
  • Trinkreife: 2019 - 2030

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rheinhessen, 2016 Deutschland
Schätzel

Riesling Hipping Großes Gewächs trocken

Lobenberg: Hipping oder Pettenthal? Das sind 2016 die beiden Paradelagen bei Kai Schätzel. Da haben wir das dunkle, rauchige Pettenthal GG mit viel Salzzitrone und dann diese Interpretation eines ebenfalls schlanken Rieslings. Doch...

  • 39,00 €

0,75 l (52,00 €/l)

  • 31604H
  • Lobenberg 97+
    Suckling 94
    Parker 94
  • Trinkreife: 2019 - 2050

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Rheinhessen, 2017 Deutschland
Schätzel

Riesling Hipping Großes Gewächs trocken

Subscription: Auslieferung im Herbst 2018.

Lobenberg: Wie im ReinSchiefer gearbeitet und gelesen. Dies bedeutet: Alle Großen Gewächse werden hier in sechs Lesedurchgängen, jeweils im goldgelben Reifezustand geerntet. Nichts wird zu lange hängen gelassen. Überreife kommt hier gar...

  • 39,00 €

0,75 l (52,00 €/l)

  • 32576H
  • Lobenberg 98-100
  • Trinkreife: 2020 - 2051

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 1 - 10 von 12
Artikel pro Seite
Zwei Winzer stampfen Trauben

Über das Weingut Schätzel

Im legendären Nierstein vinifiziert er im alten Holzfasskeller grandiose Weine, die nie laut sind, sondern stets durch innere Spannung überzeugen. Vom Gutswein bis zum Großen Gewächs haben diese meist nur zwischen 11% vol. und 12% vol. Alkohol. Und trotzdem schafft Schätzel es, den Weinen genügend Tiefe zu geben. Das ist sowohl durch makellose und aufwändige Weinbergsarbeit bedingt, aber auch der notwendigen Sorgfalt im Keller und einer klaren Linie zu verdanken. Wenn man einen Schätzel-Wein im Glas hat schmeckt man das einfach heraus. So markant sind die Weine. Dabei setzt Kai natürlich auf Riesling. Aber auch seine Silvaner sind grandios, zählen vielleicht sogar zu den interessantesten der Region. Die Reben stehen hier in besten Lagen und nicht in suboptimalen Zonen. Im 800 Jahre alten Kellergewölbe werden sie dann spontanvergoren und ausgebaut. Lagenweine reifen grundsätzlich bis in den Mai auf der Hefe und werden vorsichtig direkt, mit nur leichter Filterung auf die Flasche gezogen. Zum Portfolio zählen Niersteins feinste Crus wie Oelberg, Pettenthal und Hipping. Der Niersteiner Rote Hang ist sozusagen Schätzels Zuhause und diese Herkunft schmeckt man auch deutlich heraus.

Winzer bei der Ernte
Weinberg
Winzerportrait
Weinberg
Winzer begutachtet Wein
Proberaum