Angelus

Angelus

Chateau Angelus liegt im Mazerat-Tal; seine Weinberge befinden sich an den unteren Hängen auf kalkhaltigem Lehm und auf gemischten Lehm- und Sandböden in bester Südlage.

 

Mehr erfahren

Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2016 Frankreich
Angelus

Chateau Angelus 1er Gr.Cr.Cl. A

Subscription: Auslieferung im Herbst 2019.

Lobenberg: Vor vier Jahren aufgewerteter 1er Grand Cru Classé A von Hubert de Bouard. 2016 ist der Blend 60% Merlot, 40% Cabernet Franc. 2015 hatte Hubert de Bouard erstmalig seine Vinifikation ganz auf die Finesse und Eleganz gesetzt....

  • 410,00 €

0,75 l (546,67 €/l)

  • 30565H
  • Lobenberg 100
    Suckling 99-100
    Gerstl 20
  • Trinkreife: 2026 - 2070

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2016 Frankreich
Angelus

Chateau Angelus 1er Gr.Cr.Cl. A

Subscription: Auslieferung im Herbst 2019.

Lobenberg: Vor vier Jahren aufgewerteter 1er Grand Cru Classé A von Hubert de Bouard. 2016 ist der Blend 60% Merlot, 40% Cabernet Franc. 2015 hatte Hubert de Bouard erstmalig seine Vinifikation ganz auf die Finesse und Eleganz gesetzt....

  • 821,50 €

1,5 l (547,67 €/l)

  • 31028H
  • Lobenberg 100
    Suckling 99-100
    Gerstl 20
  • Trinkreife: 2026 - 2070

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2017 Frankreich
Angelus

Chateau Angelus 1er Gr.Cr.Cl. A

Subscription: Auslieferung im Herbst 2020.

Lobenberg: Vor vier Jahren aufgewerteter 1er Grand Cru Classé A von Hubert de Bouard. 2017 ungefähr 15% Frostverluste. Die großen Verluste hatte man im Zweitwein mit 50%. 70% Merlot, 30% Cabernet Franc. Der Wein liegt während der Probe...

  • 379,00 €

0,75 l (505,33 €/l)

  • 32202H
  • Lobenberg 97-98+
    Wine Enthusiast 95-97
    Jeb Dunnuck 94-97
  • Trinkreife: 2025 - 2055

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 1 - 3 von 3
Artikel pro Seite
Die Winzer von Angelus

Über das Weingut Angelus

Besitzer von Chateau Angelus ist der charismatische Winzer Hubert de Bouard, der mit Bellevue und Fleur de Bouard mehrere Eisen im Feuer hat. Ein Freund der wolllüstigen reifen Frucht, allerdings nur durch immense Weinbergs- und Laubarbeit, späte Lese und immer natürlich organisch, ohne Überextraktion, so gesehen gehört er immer zu den Guten! Seit Jahrzehnten begeistert der fruchtig-charmante Stil der Weine ein breites Publikum in aller Welt. Die Qualität der Weine steigerte sich aber noch einmal deutlich, nachdem in den achziger Jahren der bekannte Önologe Michel Rolland engagiert wurde. Er setzte 100% neue Eichenfässer ein und ließ den Wein auch in Barriques vergären. Dies brachte zusätzliche Komplexität und Intensität. Allerdings ließ der Besitzer Hubert de Bouard de Laforest, nachdem Chateau Angelus bei der Klassifizierungsänderung 1985 die Einstufung als Premier Grand Cru verweigert wurde, auch eine viel strengere Auslese vornehmen, um nur die besten Partien zu verarbeiten. Mit Erfolg: 1996 wurde Chateau Angelus dann als Premier Grand Cru eingestuft. Seit 2012 ist dieses Chateau in den Olymp der höchsten Saint Emilion Classifikation aufgestiegen. Nunmehr mit Ausone und Cheval Blanc ein 1er Grand Cru Classe A. Leider auch im Preis. Dennoch toller Stoff. Mittlerweile wird das Weingut von Stéphanie de Boüard-Rivoal und ihrem jüngeren Cousin Thierry Grenié de Boüard geleitet.

Hubert de Boüard de Laforest
Hubert de Boüard de Laforest
Stéphanie de Boüard-Rivoal
Stéphanie de Boüard-Rivoal
Jean-Bernard Grenié
Jean-Bernard Grenié
Holzfässer im Weinkeller
Weinkeller
Winzer am Sortiertisch
Weingut
Weingut
Arbeitsteam im Weinfeld