Robin / Stephan Asseo

Robin

Mitten im Herzen der Appellation Cotes de Castillon, in der Gemeinde Belvès de Castillon, befindet sich Chateau Robin. Etwa 80 % der Reben des jungen Stéphan Asseo, der auch für viele andere Chateaux als önologischer Berater tätig ist, haben Südostlage und wachsen auf teils tonigem teils kalkhaltigem Felsgeröll.

 

Mehr erfahren

Rotwein, Bordeaux - Cotes de Castillon, 2018 Frankreich Robin

Chateau Robin 2018

Lobenberg: Dieses ursprüngliche Vorreiter-Weingut Castillons wurde 1994 von Stéphane Asséo gegründet. Stephane hat Castillon auf die Weltkarte des Weins gebracht mit eben diesem, legendären Robin. 2005 ist Stéphane dann in die USA ausgewandert, dieses 12 Hektar Weingut, dass einst den Ruf...

  • 11,50 €

0,75 l (15,33 €/l)

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

  • 38168H
  • Lobenberg 94-95/100
    Pirmin Bilger 18+/20
    Gerstl 18+/20
  • Trinkreife : 2024 - 2040

inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

Subskription: Auslieferung im Herbst 2021.

Artikel 1 - 1 von 1
Artikel pro Seite

Über Robin

Mitten im Herzen der Appellation Cotes de Castillon, in der Gemeinde Belvès de Castillon, befindet sich Chateau Robin. Etwa 80 % der Reben des jungen Stéphan Asseo, der auch für viele andere Chateaux als önologischer Berater tätig ist, haben Südostlage und wachsen auf teils tonigem teils kalkhaltigem Felsgeröll, wodurch eine perfekte natürliche Entwässerung des Bodens ermöglicht wird. Monsieur Asseos Aufgabe in Chateau Robin ist die Kreation gehaltvoller, schwerer Weine, die die besondere geographische Lagen einer jeden Region respektieren, ohne dabei jedoch aggressive oder harte Tendenzen zu entwickeln. Deswegen erntet er wohlgereifte, jedoch niemals überreife Trauben, um die notwendige Frische im Wein zu erhalten, ohne die er während des Alterns sein Gleichgewicht verlieren würde. Die Barriquelagerung erfolgt in sehr weichen, leicht temperierten Eichenfässern, um eine Abrundung der Tannine zu gewährleisten. Schließlich und endlich vinifiziert Monsieur Asseo jeden Jahrgang gemäß dem Reifegehalt der Trauben, so dass ein Wein entsteht, der das natürliche Gleichgewicht der Rohstoffe respektiert. Ein Wein, der keinen Eindruck in einer Probierstube schinden möchte, sondern der während des Dinierens genussvoll getrunken werden kann, dem einzigen wahren Zweck eines charaktervollen Weines laut Monsieur Asseo, der seinen 14 Hektar messenden Weingarten mit 30 % Cabernet und 70 % Merlot bepflanzt hat. Die Reben sind etwa 40 Jahre alt und der durchschnittliche Ertrag liegt bei 38 bis 40 Hektoliter pro Hektar. Die Barriquefässer bestehen zu je 1/3 aus zwei Jahre altem, einjährigem und neuem Holz. Es erfolgt weder Klärung noch Filterung. Die Weine können es durchaus mit guten Cru Bourgeois des Medoc aufnehmen.