Bartolo Mascarello

Bartolo Mascarello

Vor einigen Jahren starb einer der Großmeister des Barolo. Traditionelle Methoden, minimale Erträge und überhaupt extrem winzige Mengen seines Ausnahmeweins waren sein Markenzeichen, ergänzt um kuriose und sehr humorige Streitigkeiten und Tiraden gegen den „Opportunisten“ Berlusconi.

 

Mehr erfahren

Rotwein, Piemont, 2017 Italien Bartolo Mascarello

Dolcetto d'Alba

Lobenberg: Helles bis mittleres, leuchtendes Rot. Kaum ein anderer Dolcetto zeigt so feine Kirschen, Harmonie pur in der Nase. Der Ausbau im Holzfass mag ein wichtiger Pluspunkt dafür sein. Im Mund auch die gleiche totale Ausgewogenheit, samtiger Fluss mit toller Frische auf der Zunge....

  • 18,95 €

0,75 l

  • 35243H
  • Lobenberg 91+
  • Trinkreife: 2019 - 2026

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Rotwein, Piemont, 2004 Italien Bartolo Mascarello

Barolo

Lobenberg: Im Antrunk wirkt er zunächst sehr reserviert. Dies ist vor allem durch die etwas verschlossenen Tannine bedingt. Am Gaumen ist er im Kontrast zum Antrunk überraschend weich. Doch die Aromen sind noch sehr verhalten. Die in diesem Wein schlummernden Gerbstoffe und der...

  • 885,00 €

1,5 l

  • 39264H
  • Lobenberg 99
    Galloni 97
    Parker 95
  • Trinkreife: 2011 - 2034

Dieser Wein ist nur für Mitglieder des Weinclubs erhältlich.

Bereits Mitglied?

Infos zum Club

Rotwein, Piemont, 2005 Italien Bartolo Mascarello

Barolo

Lobenberg: Im Antrunk wirkt er zunächst sehr reserviert. Dies ist vor allem durch die etwas verschlossenen Tannine bedingt. Am Gaumen ist er im Kontrast zum Antrunk überraschend weich. Doch die Aromen sind noch sehr verhalten. Die in diesem Wein schlummernden Gerbstoffe und der...

  • 885,00 €

1,5 l

  • 39265H
  • Lobenberg 98+
    Parker 95
    Galloni 95
  • Trinkreife: 2014 - 2035

Dieser Wein ist nur für Mitglieder des Weinclubs erhältlich.

Bereits Mitglied?

Infos zum Club

Rotwein, Piemont, 2006 Italien Bartolo Mascarello

Barolo

Lobenberg: Im Antrunk wirkt er zunächst sehr reserviert. Dies ist vor allem durch die etwas verschlossenen Tannine bedingt. Am Gaumen ist er im Kontrast zum Antrunk überraschend weich. Doch die Aromen sind noch sehr verhalten. Die in diesem Wein schlummernden Gerbstoffe und der...

  • 885,00 €

1,5 l

  • 39266H
  • Lobenberg 99-100
    Galloni 97+
    Parker 96+
  • Trinkreife: 2016 - 2045

Dieser Wein ist nur für Mitglieder des Weinclubs erhältlich.

Bereits Mitglied?

Infos zum Club

Rotwein, Piemont, 2007 Italien Bartolo Mascarello

Barolo

Lobenberg: Was für eine rassige, rot-fruchtige Nase. Maria Theresa steht ihrem Vater Bartolo in der Weinqualität überhaupt nicht nach! Fermentiert in Zement wie eh und je, normal 30 Tage, 2007 etwas länger! Schalenkontakt, ausgebaut im großen alten Holz. Naturnahe Weinbergsarbeit,...

  • 885,00 €

1,5 l

  • 39267H
  • Lobenberg 97-100
    Galloni 97
    Parker 96
  • Trinkreife: 2015 - 2040

Dieser Wein ist nur für Mitglieder des Weinclubs erhältlich.

Bereits Mitglied?

Infos zum Club

Artikel 1 - 5 von 5
Artikel pro Seite
Weinberge

Über Bartolo Mascarello

Seine Tochter Maria Teresa führt sein Werk auf gleichem Niveau und mit einer sehr ähnlichen Grundphilosophie fort. Extrem sympathisch und offen und dennoch unglaublich traditionell und bewahrend. Bis heute gibt es weder Internet, noch E-Mail, auf dem Weingut. Weiterhin werden etwa 30 Tausend Flaschen erzeugt, verteilt auf 15 Tsd. Flaschen Barolo aus den Lagen Cannubi, Rocche Annunziata, Rué und San Lorenzo, auf den Nebbiolo, der aus den Jungreben der gleichen Weinberge stammt und auf die sensationell feinen und fruchtigen Dolcetto und Barbera. Minimale Erträge aus den naturnah bearbeiteten Weinbergen, höchstens eine grüne Lese, Ernte des reifen Lesegutes meistens später als bei den Nachbarn. Bei Mascarello werden alle Lagen zusammen vergoren, die Auswahl findet nur im Weinberg statt, seit Jahrzehnten gibt es die gleiche Lesemannschaft, sie wählt schon im Weinberg perfekt aus. Die Weine werden komplett entrappt und dann mit der natürlichen Hefe vergoren. Alle Weine werden traditionell im Zementtank vergoren, Nebbiolo, Barbera und Dolcetto für 8 bis 12 Tage, der Barolo bleibt bis zu 30 Tage auf der Maische stehen. Danach wandern alle Weine ins große Holzfass. Maria Teresa erzeugt sicherlich zusammen mit Aldo und Giacomo Conterno und Mauro Mascarello die feinsten und burgundischsten Weine der Langhe im Stil der großen Meister, nicht der Modernisten.

Weinkeller
Weinberg
Weinberg
Winzerin
Winzer
Weinberge