Chapoutier

Seit der Gründung im Jahre 1808 hat jede Generation aus dem Hause Chapoutier auf eigene Weise dazu beigetragen, ihre Weine zu weltweiten Spitzenprodukten zu entwickeln. Das größte bisheriges Wagnis war die komplette Umstellung der Produktion der Einzellagen auf biodynamischen Weinanbau. Hier wacht bereits der Geist des 21. Jahrhunderts über die Aufrechterhaltung natürlicher Zyklen und die Bewahrung des ökologischen Gleichgewichts. Die Chapoutiers haben diese sogenannte „Selection Parcellaire” konsequent vorangetrieben.

 

Mehr erfahren

 

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Chapoutier

Rhone, Nordrhone

e

Syrah 100%

z

pikant & würzig
fruchtbetont
strukturiert

a

Lobenberg 98–100 / 100

Ermitage Le Pavillon 2019
  • 234,00 €
Nur noch 12 Flaschen verfügbar

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Chapoutier

Rhone, Nordrhone

e

Syrah 100%

z

pikant & würzig
strukturiert
voluminös & kräftig

a

Lobenberg 100 / 100

Ermitage L’Ermite 2019
  • 261,00 €
Nur noch 4 Flaschen verfügbar

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Chapoutier

Rhone, Nordrhone

e

Syrah 100%

z

tanninreich
fruchtbetont

a

Lobenberg 98+ / 100

Ermitage Les Greffieux 2019
  • 108,00 €
Nur noch 6 Flaschen verfügbar

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Chapoutier

Rhone, Nordrhone

e

Syrah 100%

a

Lobenberg 96 / 100

Saint Joseph Le Clos 2019
  • 99,00 €
Nur noch 6 Flaschen verfügbar

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Chapoutier

Rhone, Nordrhone

e

Marsanne 100%

z

fruchtbetont
voll & rund

a

Lobenberg 98–99+ / 100

Parker 97–99 / 100

Ermitage Blanc Le Meal 2019
  • 153,00 €
Nur noch 6 Flaschen verfügbar

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Chapoutier

Rhone, Nordrhone

e

Marsanne 100%

a

Lobenberg 98–100 / 100

Ermitage Blanc De l’Oree 2019
  • 162,00 €
Nur noch 6 Flaschen verfügbar

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Chapoutier

Rhone, Nordrhone

e

Marsanne 100%

z

exotisch & aromatisch
voll & rund

a

Lobenberg 96 / 100

Saint Joseph Blanc Les Granits 2019
  • 47,00 €
Nur noch 6 Flaschen verfügbar

Chapoutier

Rhone, Nordrhone

e

Roussanne

a

Lobenberg 97–99 / 100

t

Trinkreif: 2010–2030

Ermitage Blanc De l’Oree 2002
  • 175,00 €
Artikel 1 - 8 von 8
Artikel pro Seite

Über Chapoutier

Seit der Gründung im Jahre 1808 hat jede Generation aus dem Hause Chapoutier auf eigene Weise dazu beigetragen, ihre Weine zu weltweiten Spitzenprodukten zu entwickeln. Das größte bisheriges Wagnis war die komplette Umstellung der Produktion der Einzellagen auf biodynamischen Weinanbau. Hier wacht bereits der Geist des 21. Jahrhunderts über die Aufrechterhaltung natürlicher Zyklen und die Bewahrung des ökologischen Gleichgewichts. Die Chapoutiers haben diese sogenannte „Selection Parcellaire” konsequent vorangetrieben. Biodynamik pur in allen Facetten, Mond und Rythmen selbstverständlich, aber auch nur Dünger von eigenen, biologisch ernährten Pferden und mechanische Bearbeitung mit dem Pflug ohne Traktor, nur mit dem Pferd um den Boden nicht unnötig zu verdichten. Und das bei den Steillagen!!! Fast positiv verrückter als Joly an der Loire. Die hieraus hervorgehenden Weine entstammen jeweils nur einer Parzelle und berücksichtigen besonders die Tatsache, dass sich fast jede Rebsorte nach einem speziell auf sie zugeschnittenen Untergrund sehnt. Die “Mengenweine” Chapoutiers sind sicherlich gehobenes Mittelfeld , aber diese Einzellagen gehören zum Besten und Größten, was die Rhone und die Weinwelt insgesamt zu bieten haben. Und die Weine haben sich dank des neuen Önologen und technischen Direktors Gregory Viennois (ein Jungspunt, der beim biodynamischen Großmeister des Bordelais, Stephane Derenoncourt, gelernt hat), der eigentlich nur für das Joint Venture Ferraton engagiert wurde ( sein Können fiel zu schnell auf, ein Ausnahmeönologe, von dem alle profitieren wollten!), nochmal verbessert, oder beser gesagt, auf dem 100-Punkte-Level stabilisiert. Trotz der Größe von Chave, Clape, Tardieu und Ogier muss man anerkennen, dass die wahren Meister der Einzellagen vom Hermitage und der Cote Rotie die Altmeister Chapoutier und Guigal sind!