Roagna

Roagna

Roagna liegt direkt in Barbaresco. Luca führt die Betriebsgeschichte des Familienweinguts mit seinem Vater. Nur 12 Hektar bewirtschaftet man. Diese aber mit größter Sorgfalt. Roagna ist der traditionelle Stil. Ausbau in großen Holzfässern anstatt Barriques. Das bedeutet auch, dass die Weine deutlich mehr Zeit brauchen, bis sie aufblühen.

Mehr erfahren

Italien, Piemont, Roagna
Rotwein

  • 15,50 €

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

0,75 (20,67 €/l)

Italien, Piemont, Roagna
Rotwein

  • 89,50 €

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

0,75 (119,33 €/l)

Italien, Piemont, Roagna
Weißwein

  • 65,00 €

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

0,75 (86,67 €/l)

Italien, Piemont, Roagna
Rotwein

seidig & aromatisch

  • 785,00 €

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

0,75 (1.046,67 €/l)

Italien, Piemont, Roagna
Weißwein

  • 65,00 €

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

0,75 (86,67 €/l)

Italien, Piemont, Roagna
Weißwein

  • 65,00 €

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

0,75 (86,67 €/l)

Italien, Piemont, Roagna
Weißwein

  • 65,00 €

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

0,75 (86,67 €/l)

Italien, Piemont, Roagna
Weißwein

  • 65,00 €

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

0,75 (86,67 €/l)

Italien, Piemont, Roagna
Rotwein

  • 15,50 €

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

0,75 (20,67 €/l)

Italien, Piemont, Roagna
Rotwein

  • 28,50 €

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

0,75 (38,00 €/l)

Italien, Piemont, Roagna
Rotwein

  • 28,50 €

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

0,75 (38,00 €/l)

Italien, Piemont, Roagna
Rotwein

  • 88,80 €

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

0,75 (118,40 €/l)

Artikel 1 - 12 von 23
Artikel pro Seite
Luca Roagna
Luca Roagna

Über Roagna

Roagna liegt direkt in Barbaresco. Luca führt die Betriebsgeschichte des Familienweinguts mit seinem Vater. Nur 12 Hektar bewirtschaftet man. Diese aber mit größter Sorgfalt. Roagna ist der traditionelle Stil. Ausbau in großen Holzfässern anstatt Barriques. Das bedeutet auch, dass die Weine deutlich mehr Zeit brauchen, bis sie aufblühen. Mit größtem Aufwand stemmt der kleine Betrieb die meisterliche Leistung, die Weine spätmöglich zu vermarkten. Damit erscheinen Barolo und Barbaresco meist im Schnitt einen Jahrgang später als bei vielen anderen Erzeugern. Die Reben sind bis zu 80 Jahre alt. Der Fokus liegt neben etwas Barolo eindeutig auf Barbaresco. Sehr spannend ist auch der Langhe Bianco, eine Cuvée aus Chardonnay und weißgekeltertem Nebbiolo. Ein Wein, der wie die Roten von der Struktur lebt.

Winzer bei Nacht auf dem Weinberg
Erde in den Händen
Holztanks
Luca mit seinem Vater im Weinfeld