Quinault L’Enclos

Quinault L’Enclos

Chateau Quinault L'Enclos befand sich bis 2009 im Besitz der Familie Raynaud, der auch das berühmte La Fleur de Gay in Pomerol gehört. 2010 wurde es von Cheval Blanc gekauft. Spötter behaupten, die stadtnahen Weinberge seien als kommendes Bauland eine reine Finanzinvestition der reichen Besitzer Arnauld und Frere.

 

Mehr erfahren

Weinflaschen

Über Quinault L’Enclos

Das sehr kleine Chateau verfügt über uralte Rebbestände und ein hervorragendes Terroir. Dank des Ehrgeizes von Dr. Alain Reynaud gelang in der zweiten Hälfte der neunziger Jahre der Durchbruch an die Spitze des Saint Emilions. Die Weine sind außergewöhnlich reichhaltig und komplex, sehr dunkel und duftig nach schwarzen Beeren und Cassis, sie sind sehr vollmundig und üppig, dabei aber nicht überextrahiert und zu schwer. Das neue Holz ist deutlich, aber nicht zu dominant, der Wein erinnert an kalifornische Weine, der überwiegende Eindruck resultiert aber aus der sehr guten Balance und Symmetrie. Seit 2012 ist dieses Chateau in den Olymp der höchsten Saint-Emilion-Klassifikation aufgestiegen.

Holzfässer
Weingut
Weingut
Holztanks