Farbe
Perlend
Preis
LOB-Bewertung
Flaschengröße
Region
Unterregion
Rebsorte
Jahrgang
Bio
Trinkreif
Alkoholgehalt [% vol.]
Weißwein, Wachau, 2016 Österreich Prager

Grüner Veltliner Hinter der Burg Federspiel

Lobenberg: Sehr klare, gradlinige, sehr definierte Nase, reifer Apfel, etwas Birne, ein Hauch Zitrus. Extrem gesund, keinerlei Botrytis, nur einen Hauch leichte Öligkeit, aber schon in der Nase Frische und Harmonie ausstrahlend. Setzt sich im Mund fort. Ein sehr balancierter,...

  • 18,50 €

0,75 l (24,67 €/l)

  • 30295H
  • Lobenberg 92-93+
    Suckling 91
  • Trinkreife: 2017 - 2026

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2016 Österreich Prager

Grüner Veltliner Achleiten Stockkultur Smaragd

Lobenberg: Dieser Grüne Veltliner wächst als Buschwein, also einzelne Stöcke hochgebunden. Extrem dicht bestockt, 15.000 Stöcke/ha. Die Reben sind zwischen 80 und 90 Jahre alt. In diesem Rebberg steht überwiegend Grüner Veltliner, aber auch vereinzelt ungarische Reben, die ein wenig an...

0,75 l

  • 30294H
  • Lobenberg 97-99
    Suckling 96
    Parker 94
  • Trinkreife: 2018 - 2040

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Zur Anmeldung

Weißwein, Wachau, 2016 Österreich Prager

Riesling Klaus Smaragd trocken

Lobenberg: Die Ried Klaus ist der unterste Teil des Weinbergs Achleiten, er steht wie eine kleine gewölbte Kuppe oberhalb der Donau. Dieser Weinberg ist aufgrund des Kleinklimas und der Windrichtung immer komplett botrytisfrei. Der Boden ist der kärgste des Weinguts Prager, deshalb auch...

0,75 l

  • 30298H
  • Lobenberg 97-100
    Suckling 97
    Parker 95
  • Trinkreife: 2018 - 2036

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Zur Anmeldung

Weißwein, Wachau, 2016 Österreich Veyder Malberg

Grüner Veltliner Hochrain

Lobenberg: Hochrain liegt zwischen Weißenkirchen und Spitz im mittleren Teil des Hangs auf Lös, vor zehntausenden von Jahren hierher gewehter Wüstensand. Kleinkörniger Sand, wie Puder, extrem mineralischer Boden mit hoher Wasserhaltefähigkeit. Extrem beliebt bei Regenwürmern mit der...

  • 44,00 €

0,75 l (58,67 €/l)

  • 31012H
  • Lobenberg 95-96
  • Trinkreife: 2017 - 2033

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2016 Österreich Veyder Malberg

Wachauer 2B (Terraces + Buschenberg)

Lobenberg: Ende April litt die Wachau unter starkem Frost im Jahrgang 2016. Peter verlor in seiner Lage Bruck rund 85% der Trauben, erntete nur 350 Liter. Am Buschenberg sah es ob des wärmeren Terroirs etwas besser aus. Jedoch kam es zu einer deutlichen Vegetationsverzögerung, die zu...

  • 44,00 €

0,75 l (58,67 €/l)

  • 31018H
  • Lobenberg 94-96
    Gerstl 20
  • Trinkreife: 2018 - 2040

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Südsteiermark, 2016 Österreich Tement

Sauvignon Blanc Fosilni Breg Domaine Ciringa

Lobenberg: Ciringa - der slowenische Teil der Toplage Zieregg. Im Besitz des Weinguts Tement. Seit ein paar Jahren bewirtschaftet die Familie Tement die Rebfläche. Mit dem Jahrgang 2009 startete die Vermarktung. Der Sauvignon Blanc wächst hier, auf dem Fosilni Breg - zu deutsch:...

  • 14,20 €

0,75 l (18,93 €/l)

  • 29996H
  • Lobenberg 92
    Parker 90
  • Trinkreife: 2018 - 2023

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Südsteiermark, 2016 Österreich Tement

Sauvignon Blanc Steirische Klassik

Lobenberg: Diese Mehrlagencuvée ist deutlich komplexer und ausdrucksstärker als die zugrundeliegenden Einzellagen, wie unsere Vergleichsverkostung ergab. Ein würziges und sehr aromatisches Bukett nach Stachelbeeren, Holunder und weißen Johannisbeeren, dazu Heu und etwas Blumenwiese,...

  • 13,80 €

0,75 l (18,40 €/l)

  • 29992H
  • Lobenberg 92
  • Trinkreife: 2017 - 2021

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Südsteiermark, 2016 Österreich Tement

Gelber Muskateller Steinbach Fürst Erste Lage

Lobenberg: Zartes Hellgelb mit goldenen Reflexen. Feines, archetypisches Muskateller Parfum. Kristallklar, fein, gradlinig und ohne Kitsch. Würzig, weinig im Antrunk und von zarter, aber eindringlicher Klarheit. Hinter dem schönen Fächer gelber Früchte, Limettenzeste und eine deutliche...

  • 21,95 €

0,75 l (29,27 €/l)

  • 29994H
  • Lobenberg 94
    Vinum 18
  • Trinkreife: 2018 - 2030

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2015 Österreich Prager

Grüner Veltliner Hinter der Burg Federspiel

Lobenberg: Sehr klare, gradlinige, sehr definierte Nase, reifer Apfel, etwas Birne, ein Hauch Zitrus. Extrem gesund, keinerlei Botrytis, nur einen Hauch leichte Öligkeit, aber schon in der Nase Frische und Harmonie ausstrahlend. Setzt sich im Mund fort. Ein sehr balancierter,...

  • 18,50 €

0,75 l (24,67 €/l)

  • 27893H
  • Lobenberg 92-93+
  • Trinkreife: 2016 - 2025

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Neusiedlersee, 2015 Österreich Heinrich

Neuburger Freyheit

Lobenberg: Die Rebsorte Neuburger wurde hier mit langem Schalenkontakt vergoren und reifte danach im großen Eichenfass. Der Wein wurde dann unfiltriert direkt vom Fass auf die Flasche gezogen, was die Frische und Fruchtigkeit, vor allem aber das Aroma erhält. Nur eine geringe Zugabe von...

  • 19,90 €

0,75 l (26,53 €/l)

  • 27818H
  • Lobenberg 94+
  • Trinkreife: 2016 - 2026

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 1 - 10 von 306
Artikel pro Seite

Österreich erfindet sich neu

In diesem Jahr verpflichteten sich die Winzer der Vinea Wachau Nobilis Districtus (offizielle Bezeichnung der Wachau) zu einem, für österreichische Verhältnisse geradezu extrem rigidem Qualitätskonzept. Mit ihren phantastisch gehaltvollen, aber auch durch Finesse geprägten Grünen Veltlinern konnten sie den Skandal, an dem sie nicht den geringsten Anteil hatten, bald vergessen machen. Neben diesem Wein, der mittlerweile den Status eines nationalen Heiligtums erreicht haben sollte, ist der Riesling die zweite Vorzeigerebsorte der Wachau. Da die Durchschnittstemperatur hier ganz im Westen der österreichischen Weinbauregionen höher ist als in Deutschland, fallen die Rieslinge etwas kräftiger aus, halten aber dennoch ein herausragendes Gleichgewicht.

Österreich im
GUTE WEINE Blog

Österreich - Eine erstaunliche Reise zurück in die Zukunft…

Österreich – Eine erstaunliche Reise zurück in die Zukunft…

… oder der unaufhaltsame Aufstieg der Blaufränkisch zum autochthonen Superstar und zu einer der weltbesten Rotweinreben. Ich muss diesen Reise- und Verkostungsbericht chronologisch falsch herum beginnen. Das größte und revolutionärste Geschehen im Weinland Österreich ereignet sich nämlich im Burgenland, und da endete meine Reise. Roland Velich steht ja heute schon als Primus inter Pares der Blaufränkisch und des Burgenlandes im Focus (…) weiterlesen


In dieser Klasse haben die östlichen Weinbauregionen Österreichs (neben der Wachau sind hier vor allem noch das Krems- und Kamptal zu nennen) den Elsässern, die für diese Stilistik berühmt waren, ganz klar den Rang abgelaufen. Bald gesellte sich auch die Steiermark mit Ihren Sauvignon Blancs zu den Weltklassegebieten Österreichs, jetzt inzwischen ein potenzieller Konkurrent der berühmten Loireweine aus Pouilly Fumé und Sancerre.

„Die Stärke Österreichs ist die Vielfältigkeit. Egal ob Rot- Weiß- oder Süßwein. Für jede Kategorie gibt es starke Regionen“
– Heiner Lobenberg

Österreich steht aber seit einigen Jahren nicht nur für Weißwein. Der österreichische Weinboom, der schon weit über ein Jahrzehnt anhält, hat schon eine größere Zahl an angesagten Rotweinproduzenten von internationaler Klasse hervorgebracht. Wie viele der in der internationalen Presse oft genannten Spitzenwinzer sich in dieser Klasse behaupten können, wird die Zeit zeigen müssen. Sicher ist aber, dass die österreichischen Topwinzer ihren Rotweinen eine eigene Identität gegeben haben. Diese reintönig-fruchtigen und kraftvollen Spitzengewächse muten oft wie eine gelungene Mischung aus Bordeaux und Kalifornien an. Vor allem das Burgenland und die Weinbaugebiete rund um den Neusiedlersee haben in den letzten Jahren für Furore gesorgt. Die in Deutschland unter dem Namen Lemberger bekannte Rebsorte Blaufränkisch reift um den Leithaberg im nördlichen Burgenland, und um den Eisenberg im südlichen Burgenland, fast pinot-noir-haft schwarzkirschig mit viel Kraft und Mineralität nur hier zu echter Weltklasse. Die zugänglichere, oft merlothaft schwarzfruchtige und weiche, autochthone Sorte Zweigelt am Neusiedlersee betört durch wunderbaren Charme. So hat Österreich heute alles, was man als große Weinbaunation braucht: Weiß, Rot als auch Süß, das meiste autochthon und alles vom Feinsten!