Farbe
Perlend
Subskription
Preis
LOB-Bewertung
Flaschengröße
Region
Unterregion
Rebsorte
Jahrgang
Bio
Trinkreif
Alkoholgehalt [% vol.]
Rotwein, Piemont, 2012 Italien Giuseppe Mascarello

Barolo Santo Stefano di Perno

Lobenberg: Die Lage Santo Stefano in Monforte d’Alba heißt offiziell "Perno", mit der Unterlage Santo Steffano- Sie besteht überwiegend aus rotem Lehm mit Sand, das macht die Kraft aus. Dazu auch etwas aus dem berühmten weißen, mit Metallen und Mineralien durchzogenen Lehm. Darunter...

  • 83,00 €

0,75 l (110,67 €/l)

  • 28887H
  • Lobenberg 96-97
    Parker 93
  • Trinkreife: 2019 - 2045

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Toscana - Chianti und Vino Nobile, 2015 Italien Fonterutoli

Siepi

Lobenberg: 50% Sangiovese und 50% Merlot lassen einen exzellenten, dichten Wein mit breiter Aromenpalette von süßen, hochreifen Früchten, über erdige Aromen bis zu Vanilleklängen entstehen. Die ungeheure Wucht und der rassige Druck sind überwältigend, nicht nur dicht, sondern auch voll...

  • 77,00 €

0,75 l (102,67 €/l)

  • 28894H
  • Lobenberg 96-97+
    Suckling 98
    Winespectator 95
  • Trinkreife: 2019 - 2035

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Sardinien, 2015 Italien Gabbas

Lillove Cannonau di Sardegna

Lobenberg: Wow, was für ein duftendes Bouquet. Ein Waldfruchtkorb mit Himbeere, Erdbeere und Brombeere. Dazu eine nicht näher zu bestimmende florale Grundstimmung, unheimlich betörend. Im Mund durchaus mit Kraft, aber eher langsam rollend, kein Paukenschlag. Polierte Tannine, dezente...

  • 10,90 €

0,75 l (14,53 €/l)

  • 28907H
  • Lobenberg 92+
    Galloni 91+
  • Trinkreife: 2017 - 2025

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Piemont, 2011 Italien Bruno Giacosa

Barolo Falletto di Serralunga

Lobenberg: Das Terroir besteht aus Kalkstein und stark mit Eisen durchsetztem Lehm. Für Giacosa erstaunlich kräftig, dunkel, wuchtig in der Nase, sehr viel dunkle, schwarze Frucht mit hoher Mineralität, extrem viel Tiefe und Würze ausstrahlend, etwas Goudron, grandios in der Intensität...

  • 139,00 €

0,75 l

  • 29182H
  • Suckling 97
    Lobenberg 97-98
  • Trinkreife: 2019 - 2049

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Rotwein, Toscana - Montalcino, 2015 Italien Poggio Antico

Rosso di Montalcino

Lobenberg: Dunkel funkelndes Rot. Klassische Kirscharomen gepaart mit Marzipan und Gewürzen. Gut integriertes Tannin, einiges scheint von den 500 Liter-Fässern bester französischer Eiche zu stammen. Seidig eleganter Körper, der am Gaumen entlang rauscht. Fein spielerische...

  • 25,00 €

0,75 l (33,33 €/l)

  • 29346H
  • Lobenberg 92+
    Suckling 92
  • Trinkreife: 2018 - 2027

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Toscana - Montalcino, 2012 Italien Poggio Antico

Brunello di Montalcino

Lobenberg: Extrem feine Nase nach Moschus, Nelken und Veilchen. Hinter diesen kann man die Aromenfülle von der ersten Sekunde an erahnen. Das Spektrum ist noch nicht aufgebrochen, aber die fein polierten Tannine und das sich langsam entwickelnde Aromenspiel von Cassis, Brombeere und...

  • 65,00 €

0,75 l (86,67 €/l)

  • 29345H
  • Lobenberg 95
    Suckling 95
    Falstaff 94
  • Trinkreife: 2019 - 2041

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Umbrien - Chianti und Vino Nobile, 2016 Italien Antinori - Castello della Sala

Chardonnay Bramito

Lobenberg: Bramito bezeichnet den Brunftschrei des Hirschen. Das hier ist der kleine Bruder des Cervaro della Sala, der meiner Auffassung nach diesem jedoch nicht sehr viel nachsteht, dafür aber zum Glück klar günstiger ist. Ausbau auch hier in gebrauchten Barriques, weshalb er mit...

  • 15,90 €

0,75 l (21,20 €/l)

  • 29100H
  • Lobenberg 91-92
  • Trinkreife: 2017 - 2027

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Toscana - Chianti und Vino Nobile, 2014 Italien Antinori

Tenuta Tignanello - Marchese Antinori Chianti Classico Riserva DOCG

Lobenberg: Die Riserva Marchese Antinori aus Antinoris berühmtestem Weingut Tignanello ist ein Blend aus überwiegend Sangiovese und einem kleinen Anteil Cabernet Sauvignon. Die Riserva ist der Zweitwein des Tignanello und wird nur aus familieneigenen Weinbergen des Classico-Gebiets...

  • 29,95 €

0,75 l

  • 29097H
  • Lobenberg 93-94+
    Suckling 94
  • Trinkreife: 2018 - 2035

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Rotwein, Piemont, 2015 Italien Braida

Il Baciale

Lobenberg: Eine anspringende, offene, sehr fruchtige Nase mit kräuterigen schwarzen und roten Früchten, etwas Erde und würzig, sehr originell. Im Mund reif, rund und weich, feine Würze. Ungewöhnliche, sehr originelle Mischung für Trinkspaß ohne Ende. 90/100

  • 15,95 €

0,75 l (21,27 €/l)

  • 30895H
  • Lobenberg 90
  • Trinkreife: 2018 - 2023

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Piemont, 2016 Italien Elio Altare

Dolcetto d’Alba

Lobenberg: Ein lebendiger Dolcetto mit ausdrucksvoller Aromatik. Sehr geschmeidig, extrem charmant, burgundisch fein. Tolle Fruchtaromen. Sehr elegant. Zur Pasta in seiner finessereichen Harmonie fast zu schade. Aber genau da gehört er hin, der zugehörige Koch muss einfach gut sein!...

  • 14,80 €

0,75 l (19,73 €/l)

  • 30553H
  • Lobenberg 90
    Winespectator 90
  • Trinkreife: 2018 - 2024

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 71 - 80 von 738
Artikel pro Seite

Weinland Italien

Italien ist bei uns atmosphärisch vom Allerfeinsten verankert. Davon profitiert sogar der Weinabsatz der preiswerten Pizzatröpfchen. Zu oft übersehen verfügt Italien nach Frankreich über die größte Vielfalt hochwertiger Weine unterschiedlicher Typizitäten und spielt mit den autochthonen, roten Rebsorten Nebbiolo (Barolo, Barbaresco), Barbera, Dolcetto, Sangiovese (Brunello, Chianti), Corvina (Amarone), Teroldego und Nero d’Avola qualitativ in der obersten Weltliga.

Italien verfügt nach Frankreich über die größte Vielfalt hochwertiger Weine unterschiedlicher Typizitäten

Zu Recht sind auch Südtirol, das Friaul, Piemont, die Hochlagen Kampaniens und sogar Sizilien als Quelle hervorragender und sehr eigenständiger Weißweine berühmt. Nicht nur die großartigen, französischen Rebsorten Chardonnay und feinste Burgundersorten (Pinot Bianco, Pinot Grigio) geraten wie die Sauvignon Blanc vorzüglich und bringen zum Teil sogar Weltformat. Auch oder gerade die autochthonen Rebsorten Tocai Friulano, Arneis, Grecco oder Fiano garantieren spannende Individualität.

Lombardei, Trentino, Piemont & Toscana

Die Lombardei steht mit den Edelerzeugern Ca'del Bosco und Ferrari nach der französischen Champagne vor Spanien und Deutschland an zweiter Stelle der Sekte. Natürlich Flaschengärung aus Chardonnay und Pinot Noir. Die Besten müssen dabei keinen Vergleich mit den edelsten Tropfen aus Frankreich scheuen. Im Bereich der Rotweine gibt es neben den separat zu behandelnden Weltklasseregionen Piemont und Toscana noch einige regionale Schwerpunkte auf diesem gehobenen Niveau. Im Norden beginnt der Reigen mit den vielleicht besten Cabernets Italiens. Nicht verwunderlich, wenn man das Terroir um den Kalterer See betrachtet und realisiert, dass Südtirol vom Wetter das notwendige Potenzial mitbringt. Ähnlich gute Cabernets kommen in kleinerer Stückzahl auch aus der Lombardei. Das Trentino besticht mit der sehr würzigen und dunklen Teroldego, ein krautig kraftvolles Unikat mit Biss und Tannin, zum Teil sehr wuchtig. Eine Flasche pro Tag soll ein über hundertjähriges Leben garantieren.

Venetien, Abruzzen & Apulien

In Venetien, rund um Verona, entsteht mit dem Amarone (Rebsorte Corvina), erzeugt aus nach der Ernte luftgetrockneten und rosinierten Beeren, ein trockener aber extrem gehaltvoller, schwerer, alkoholstarker Rotwein größter Intensität. Zu Recht als Weltklasse gerühmt! Aus den Abruzzen kommen einige der größten und gehaltvollsten Weine Italiens. Allerdings schaffen es nur wenige Erzeuger der Montepulciano d'Abruzzo diese Qualität abzuringen. Ein sehr interessanter Wein kommt aus Apulien, der Heimat der Rebsorte Primitivo, die es später als Auswanderer in den USA unter dem Namen Zinfandel zu Ruhm und Ehre brachte. Die Weine aus Primitivo und aus der Malvasia Negra sind fast schwarz, würzig und gehaltvoll. Ebenfalls würzig, dabei aber eher elegant und fein sind die oft in Vulkannähe (Vesuv) gepflanzten Weine aus der Rebsorte Aglianico, für die die Regionen Kampanien und Basilicata berühmt sind.

Italien im
GUTE WEINE Blog

Rohne 2018

Piemont Mai 2018 - Probe des Barolo-Jahrgang 2015

Eine große Erwartungshaltung und Neugier trieb mich dazu, die Einladung des Weinguts Sandrone zum 40ig jährigen Jubiläum im Mai 2018 anzunehmen und meine jährliche Barolo Verkostungsreise vorzuziehen. Also dieses Jahr Barolo als Fassprobe. Es ging Sonntag los mit einem überaus spannenden, brandneuen Weingut in La Morras Annunziata, Trediberri, in Steinwurfentfernung mitten in der Toplage Rocche gelegen, in der sie mit 1,5 Hektar direkte Nachbarn von Roberto Voerzio sind. (…) stellen. weiterlesen


Der Sprung in die Weltklasse - Sizilien

Den Sprung in die Weltklasse geschafft hat Italiens südlichste Weinbauregion, Sizilien. Die dort beheimatete, autochthone Rebsorte Nero d’Avola bringt ungemein tiefe, fruchtstarke, erdig trockene Weine mit sattem, butterweichem Tannin hervor. Die Nerello Mascalese des Etna-Vulkans kann mit den Pinot Noris aus Burgund durchaus konkurrieren. Andrea Franchetti erzeugt hier mit die großartigsten, wahrscheinlich sogar feinsten Rotweine Italiens. Das trockene Klima der Insel begünstigt die chemiefreie Arbeit im Weinberg. Was lag also näher, als die besten Erzeuger langsam auf biologische Erzeugung umzustellen. Die zwei besten Erzeuger Süd-Siziliens, die Azienda COS und Gulfi, sind sogar biodynamisch.