Ridge

Zinfandel East Bench 2014

voluminös & kräftig
fruchtbetont
92
100
2
Zinfandel 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2017–2031
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 92/100
Falstaff: 92/100
6
USA, Californien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Zinfandel East Bench 2014

92
/100

Lobenberg: Der Weinberg im Dry Creek Valley existiert seit 1920. In den Jahren 1999 und 2000 pflanzte Paul Draper neue Reben, die seit 2006 Erträge bringen. Bisher waren die Erträge allerdings so winzig, dass sich ein Export nicht lohnte. Mit dem Jahrgang 2012 ändert sich das nun, so dass die ganze Welt in den Genuss dieses reinen Zinfandel kommt. Eine klare Struktur, mit tiefer dunkler Frucht und ausgezeichnet ausbalancierten, samtigen Tanninen. Keine Marmelade sondern dichter und zugleich eleganter Stoff mit frischer schwarzer Frucht, Gelbe Frucht und Zitruszeszten, sogar Zitronengras im kalkig mineralischen Nachhall bringen den Kick. Ein High Class Zinfandel aus dem Dry Creey Valley. 92/100

92
/100

Falstaff über: Zinfandel East Bench

-- Falstaff: -Falstaff: Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Zart floral unterlegte feine Nuancen von reifen Herzkirschen, ein Hauch von frischen Orangenzesten. Saftig, elegante Textur, feine, seidige Tannine, frisch strukturiert, rotbeeriger Nachhall, salziger Touch im Rückgeschmack, bereits gut antrinkbar. 92/100

Mein Winzer

Ridge

Gut eineinhalb Stunden südlich von San Francisco liegt das legendäre Weingut Ridge in den Santa Cruz Mountains, auf dem Gipfel des Monte Bello. Die letzten 15 Kilometer führen über verschlungene Serpentinen durch Redwoods und Eichenwälder bis hinauf zum Weingut, das auf 700 Metern liegt und...