Domaine d'Angerville

Volnay 1er Cru Champans 2019

Limitiert

seidig & aromatisch
strukturiert
frische Säure
94–96+
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2049
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–96+/100
Decanter: 94/100
Parker: 92–94/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Volnay 1er Cru Champans 2019

94–96+
/100

Lobenberg: Tiefgründigere Böden mit etwas höheren Braunerde-Anteile, dazu eine leichte Neigung an einer Stelle, die schon Richtung Gemarkung Meursault läuft. Insgesamt ist Champans also mehr auf Power und Druck ausgerichtet, aber natürlich weiß man bei d’Angerville auch hier die Finesse zu bewahren. Champans wirkt neben den sehr ätherischen, luftigen Taillepieds und Caillerets deutlich erdiger, gesetzter, horizontaler. Feine Herzkirsche über frisch aufgewühltem Erdreich. Lorbeerblatt, Hagebutte, Schwarztee und Zimt aromatisieren die sehr reife Nase, die Champans immer hat. Aber 2019 kommt diese kristalline Ader und diese Feinnervigkeit auch in Champans deutlich zum Vorschein, was dem Wein eine gewisse Noblesse und Frische einhaucht, obwohl es eher ein Volnay der Erde als der Luft ist. Auch im Mund druckvoll, sanft und reich, aber dennoch weniger mediterran als 2018. Etwas klassischer burgundisch-kühl trotz seiner charmanten, einnehmenden Art. Aber es ist weniger Grenache-artig schwarzfruchtig-wuchtig als letztes Jahr. Es ist feinziselierter und energetischer, trotz der hohen Reife und cremigen Extraktsüße. Feine Röstaromen auf roter Pflaume und gebackener Kastanie geben dem Nachhall wieder eine erdig-würzige Nuance. Champans ist mit seinen tiefgründigeren und toniger Böden in trockenen und heißen Jahren durchaus bevorzugt und zeigt eine sehr schöne Balance, die wohl ein ziemlich langes Leben verspricht. 94-96+/100

94
/100

Decanter über: Volnay 1er Cru Champans

-- Decanter: At just under 4ha, this is the largest holding for the domaine, located in a perfect mid-slope position. The additional ripeness afforded by this privileged location gives the wine an almost lush character on the nose, with dark fruit and an almost chocolaty richness. The texture is expressive and velvety, and there is a bit more heft here than in the Clos des Ducs, although it is not lacking in delicacy by any means. 94/100

Mein Winzer

Domaine d’Angerville

Marquis d'Angerville ist ein echter Klassiker und eine gelungene Symbiose von Tradition und Moderne in der Weinbereitung. Die Familie d'Angerville hat dieses sehr kleine Weingut über Generationen zum besten Erzeuger von Volnay gemacht und es unter die Elite der Rotweinproduzenten der Cote de Beaune...