Volnay 1er Cru Champans

Domaine d'Angerville

Volnay 1er Cru Champans 2016

Limitiert

seidig & aromatisch
strukturiert
frische Säure
94+
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2047
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94+/100
Winespectator: 95/100
Tim Atkin: 94/100
Galloni: 92–95/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Volnay 1er Cru Champans 2016

94+
/100

Lobenberg: Überwiegend Kalksteinböden, auch durchzogen von anderen Gesteinsformationen, etwas Lehm, die Weine sind in der Regel klar zur Kraft unterwegs und strukturierter als der extrem feine Caillerets, demzufolge kommt die Nase weitaus wuchtiger und opulenter daher, Cranberry mit Zwetschge, süße Kirsche, Brombeere, auch süße Maulbeere, fein und doch mit guter Opulenz. Domaine d'Angerville ist immer ultra fein und charmant, man könnte fast von einem feinen Parfüm im Glas sprechen. Dieser Champans ist sehr verspielt, charmant, filigran und feminin. Der filigranste im Bouquet aktuell. Das Tannin ist hier aber doch etwas geschliffener , sandiger im Ausklang aber da ist ganz viel Spiel drin. Ein toller Champans, der doch der kräftigste Cru des Hauses ist, aber erst am Gaumen zeigt, wie viel Power im Wein steckt. 94+/100

95
/100

Winespectator über: Volnay 1er Cru Champans

-- Winespectator: Pure and intense, featuring cherry, black currant and violet aromas and flavors, this red is seductive and approachable despite its youth. The solid structure is seamlessly integrated and bodes well for future development. Shows terrific harmony and expression. Best from 2023 through 2042. From France. 95/100

94
/100

Tim Atkin über: Volnay 1er Cru Champans

-- Tim Atkin: Firmer and more backward than the other d’Angerville Premiers Crus in 2016, this has more clay in the soils, but is not as open as the 2015 was at this early stage of its development. Serious and sappy, with dense plum and black cherry fruit and a backbone of tannin and meaty reduction. 94/100

92–95
/100

Galloni über: Volnay 1er Cru Champans

-- Galloni: (the entire bottom of this vineyard was fried by frost, according to régisseur François Duvivier): Bright, dark red-ruby. Medicinal blueberry and licorice aromas are lifted by a minty high note; less showy and more restrained on the nose than the Taillepieds and Caillerets today. Then wonderfully dense, primary and pure on the palate, but more vertical and less opulent than the Taillepieds and Caillerets. Strong mineral energy accentuates the impression of vibrancy. A bit less open to inspection today owing to its firm tannic spine. 92-95/100

Mein Winzer

Domaine d’Angerville

Marquis d'Angerville ist ein echter Klassiker und eine gelungene Symbiose von Tradition und Moderne in der Weinbereitung. Die Familie d'Angerville hat dieses sehr kleine Weingut über Generationen zum besten Erzeuger von Volnay gemacht und es unter die Elite der Rotweinproduzenten der Cote de Beaune...

Diesen Wein weiterempfehlen