Domaine d'Angerville

Volnay 1er Cru Champans 2012

Limitiert

seidig & aromatisch
strukturiert
frische Säure
93–94
100
2
Pinot Noir
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2017–2040
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94/100
Galloni: 94–96/100
BH: 94/100
IWC: 91–93/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Volnay 1er Cru Champans 2012

93–94
/100

Lobenberg: Überwiegend Kalksteinböden, auch durchzogen von anderen Gesteinsformationen, etwas Lehm, die Weine sind in der Regel klar zur Kraft unterwegs und strukurierter als der extrem feine Caillerets, demzufolge kommt die Nase weitaus wuchtiger und opulenter daher, Cranberry mit Zwetschge, süße Kirsche, Brombeere, auch süße Maulbeere, fein und doch mit guter Opulenz und feinem Fett, Praline und Milchschokolade, dominikanische Tabake, insgesamt für einen Cotes de Beaune ein Wein mit guter Intensität und Kraft, etwas an Pommard erinnernd, und dennoch immer fein und harmonisch bleibend, die hervorstechende Eigenschaft der Weine von Volnay und besonders der Domaine d'Angerville. Im Mund enorm viel Druck aufbauend, natürlich nicht soviel reine Power wie ein Wein aus der Cotes de Nuits, alles im Rahmen des südlichen Burgund. Bei allem was kommt immer fein, immer harmonisch und dennoch für einen Volnay viel Kraft, hohe Mineralität, druckvolle rote und schwarze Früchte, aber alles trotz des hohen Schubs mit zarter Sanftheit. Schöne salzige Mineralität, lang, vielleicht einer der kraftvollsten Volnay. Das ist ein großes Vergnügen, das ist sinnlich und intensiv zugleich, ein Trinkvergnügen für Genießer, die ein wenig Kraft im Glas mögen. Ein hervorragender Kompromiss aus der Cotes de Beaune und Cotes de Nuits. 93-94/100

94–96
/100

Galloni über: Volnay 1er Cru Champans

-- Galloni: The 2012 Volnay Champans stands out for its supple, gracious personality. There is tons of intensity, power and richness in the glass, but the contours are softer and silkier than in some of the other 2012s. Unless it shuts down in bottle, the Champans looks like a wine that will deliver tremendous pleasure throughout its entire life. What a marvelous wine this is. 94-96/100

94
/100

BH über: Volnay 1er Cru Champans

-- BH: Here too there is a touch of reduction that is again just enough to shave the top notes off the otherwise pure and elegant nose so I would also suggest decanting this if you’re tempted to try a bottle young. There is very good phenolic maturity to the supporting and well-integrated structure hat shapes the sleekly muscular medium weight plus flavors that exude a fine minerality on the reductively textured finish. This robust effort is clearly built for the very long haul and other than perhaps trying a bottle young just to understand what you have, this beauty is one to bury in the cellar and forget for a very long time. 94/100

91–93
/100

IWC über: Volnay 1er Cru Champans

-- IWC: (90% of the way through its malolactic fermentation): Deep red. A bit disturbed and musky on the nose. Then sweet and creamy in the mouth; lower-pitched than the Taillepieds but with a suave, enveloping texture and smooth tannins. Hard to taste now as it's not perfectly pure, but this is a wonderfully round and rich Volnay in the making. 91-93/100

Mein Winzer

Domaine d’Angerville

Marquis d'Angerville ist ein echter Klassiker und eine gelungene Symbiose von Tradition und Moderne in der Weinbereitung. Die Familie d'Angerville hat dieses sehr kleine Weingut über Generationen zum besten Erzeuger von Volnay gemacht und es unter die Elite der Rotweinproduzenten der Cote de Beaune...