Domaine d'Angerville

Volnay 1er Cru Caillerets 2019

Limitiert

seidig & aromatisch
strukturiert
frische Säure
95–97
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2026–2050
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–97/100
Parker: 92–94/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Volnay 1er Cru Caillerets 2019

95–97
/100

Lobenberg: Die Domaine besitzt im Caillerets ein Stück von nicht einmal einem halben Hektar und das obwohl sie in 2013 eine angrenzende Parzelle mit sehr alten Reben erwerben konnten und damit die Produktion fast verdoppeln, dennoch gibt es immer noch zu wenig von diesem Wein. Zudem war die Ernte in 2019 wieder rund 25% geringer als 2018. Ausbau mit einem Neuholzanteil von 25 bis 30%. Der Boden ist karg, rötlich gefärbt von Ton und Eisenoxid, aber eher flachgründig über dem puren Kalkstein. Das gesamte Climat Caillerets verfügt über eine geradezu vorbildliche Ost-Südost-Exposition auf bis zu 400 Metern Höhe. Caillerets hat einen sagenhaft steinigen Charakter, der von dieser sehr kargen Lage geprägt ist. Absolut einzigartig. Auch wenn Clos des Ducs der größte Wein ist, ist Caillerets der Wein, der etwas Sagenumwobenes hat. Von weißen Steinen, den Caillerets, kommt die totale Eleganz bei gleichzeitigem Druck. Also die Faust im Samthandschuh. Kühle, dunkelrotfruchtige Nase, Brombeere, Sauerkirsche, Himbeere, Nelkenpfeffer. Leichte Schärfe, steinig, eher kühl und dezent wirkend, mit etwas Luft kommt auch mehr Süße, mehr Rundungen und mehr Schwarzkirsche und Holunder, Rosenblätter, aber es läuft weiterhin auf diesem steinigen Einschlag. Ein kleiner Hauch Tonkabohne und gerösteter Espresso unterlegen die komplexe, aber hochelegante Nase. Im Mund dann überraschend viel Süße aus Brombeere und Blaubeere, auch durchzogen von Herzkirsche, Schlehe und Sanddorn. Fast etwas an Vosne-Romanée erinnernd in dieser milden, hochfeinen Würze. Schwebend und getragen ist Caillerets auf kreidige, totale reife, feinkörnige, fast schmelzende Tannine gebettet. Ewiger Nachhall, der zwar volle Reife und satten Druck vermittelt, aber dann wie auf einer Wolke ins Nirvana schwebt. Eine geniale Eigenart des Jahrgangs 2019, die hohe Reife und immense Konzentration mit dieser saftigen Frische und geschliffenen Feinheit zu verbinden. Ein moderner Klassiker, quasi als Plusversion von 2009. 95-97/100

Mein Winzer

Domaine d’Angerville

Marquis d'Angerville ist ein echter Klassiker und eine gelungene Symbiose von Tradition und Moderne in der Weinbereitung. Die Familie d'Angerville hat dieses sehr kleine Weingut über Generationen zum besten Erzeuger von Volnay gemacht und es unter die Elite der Rotweinproduzenten der Cote de Beaune...