Touriga Nacional Cima Corgo

Macanita

Touriga Nacional Cima Corgo 2018

fruchtbetont
strukturiert
voluminös & kräftig
95–96
100
2
Touriga Nacional 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2038
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 95–96/100
6
Portugal, Douro, Cima Corgo
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Touriga Nacional Cima Corgo 2018

95–96
/100

Lobenberg: Die Sub-Region Cima Corgo unterscheidet sich durch das kühlere kontinentale Klima deutlich von den anderen beiden Sub-Regionen Baixo Corgo und Douro Superior. Aus eben dieser kühlen Region kommen die Trauben für diesen Wein. Das Ergebnis ist ein floralerer und frischerer Touriga Nacional als in den anderen beiden Sub-Regionen. Es wurden lediglich 1666 Flaschen dieses Weines abgefüllt. Im Glas ein sattes, volles Rubinrot mit tiefen, dunkel violetten Nuancen. Die Nase hat unglaublich viel Druck, eine extrem intensive Aromatik. Florale Noten und reife schwarze Früchte. Am Gaumen sehr frisch mit einer starken Fruchtaromatik. Dichte rote Kirschfrucht und Blaubeeren mit Säure und Süße, Zartbitterschokolade, Salz, etwas Zitronenschale. Ein unglaublich spannendes Spiel zwischen säurebeladener und fruchtaromatischer Intensität. Unglaublich harmonisch, weil nichts fett ist, sondern alles sehr elegant und filigran. Und dann der Nachhall, so fein, rund und anhaltend. Ganz großes Kino! 95-96/100

Mein Winzer

Macanita

Antonio Macanita ist ein noch nicht einmal 40 Jahre altes, vinophiles Multitalent, und er ist auf dem besten Wege der renommierteste Winemaker Portugals zu werden. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen