Tinata 2016

Monteverro

Tinata 2016

96
100
2
Syrah 70%, Grenache 30%
5
rot, trocken
14,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2046
Verpackt in: 3er OHK
9
unkonventionell
tanninreich
strukturiert
saftig
pikant & würzig
3
Lobenberg: 96/100
Parker: 95/100
Suckling: 93/100
Falstaff: 93/100
6
Italien, Toscana, Maremma
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Tinata 2016

96
/100

Lobenberg: Der Rhôneblend aus 70 Prozent Syrah und 30 Prozent Grenache beweist ganz klar dass die südliche Maremma sogar noch mehr kann als top Cabernet und Merlot. Der Wein strahlt mit einem tiefen Rubinrot im Glas. An der Nase hat der Tinata die unverfälschte Aromatik der Toskana: Dunkle Beeren, Lavendel, Thymian und Rosmarin. Im Mund dann der berauschenden Trinkfluss, satte dunkle Kirsche, schwarzer Pfeffer, Rauchfleisch und mediterrane Würze. Auch roher Schinken, Blut und Eisen. Die saftige Säure harmoniert mit dem fein strukturierten Tannin. Absolut schick und raffiniert! 96/100

95
/100

Parker über: Tinata

-- Parker: Here’s a happy surprise from the Tuscan Coast and definitely one of the most memorable samples I tasted from this region this year. The 2016 Tinata is a beautifully balanced blend of Syrah and Grenache that hits all its proverbial nails on the head. I admire the fullness and generosity of the wine (that is never heavy), its depth and complexity (that is never banal) and its power (that is not overblown). You get the savory fullness of Syrah with black fruit, tobacco, smoke and spice and some of the vertical freshness of the Grenache. The tannins are softly textured to the point of being creamy. It gives me great joy to enthusiastically recommend this exciting wine from Monteverro. 95/100

93
/100

Suckling über: Tinata

-- Suckling: Plenty of fresh, crushed raspberries and currants with hints of wood. Medium to full body. Fine tannins and a clean finish. Syrah and grenache. Drink or hold. 93/100

93
/100

Falstaff über: Tinata

-- Falstaff: Dichtes Rubinrot-Violett. Intensive und klare Frucht, nach Heidelbeeren und Brombeeren, dahinter nach Koriandersamen und etwas Bergamotte. Am Gaumen viel dichtes Tannin, dunkle Beerenfrucht, wirkt im hinteren Verlauf etwas rustikal. 93/100

Mein Winzer

Monteverro

Monteverro liegt in der Maremma, also der Küstenregion der Toskana. Es ist ein Projekt des deutschen Ehepaares Julia und Georg Weber, die auf anraten keines geringeren als der bordelaiser Berater-Legende Michel Rolland auf das unbekanntere Terroir der südlichen Maremma zu setzen.