Patz & Hall

Sonoma Coast Pinot Noir 2014

seidig & aromatisch
saftig
pikant & würzig
93–94
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2032
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 93–94/100
Winespectator: 94/100
6
USA, Californien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Sonoma Coast Pinot Noir 2014

93–94
/100

Lobenberg: Die Einstiegscuvée des Hauses zählt zu meinen Lieblingsweinen des Sortiments. Dieser Pinot Noir von der Sonoma Coast vereint Würzigkeit und eine süßlich, reife Frucht. Die oft zu aufdringlichen US-Pinot-Noten Tabak, Teer oder Kaffeenoten findet man hier eben zum Glück nicht. Alles verweilt auf der ausgereiften roten Frucht und dazu klare Kirschfrucht. Dahinter klemmt sich eine weiche Säure und ein leichtes Tanningerüst. Von diesem Wein trinkt man problemlos eine ganze Flasche am Abend, so animierend und leichtfüßig kommt dieser tänzelnde, burgundisch charmante Pinot daher. 93-94/100

94
/100

Winespectator über: Sonoma Coast Pinot Noir

-- Winespectator: Aromas of dried strawberry, flowers, and almonds. Some smoky undertones. Medium to full body, pinpointed and linear with a finish that goes to the tip of your tongue. Energetic. Drink now. 94/100

Mein Winzer

Patz & Hall

Patz and Hall schreiben seit 1988 kalifornische Weingeschichte wie aus dem Bilderbuch. Angetrieben vom amerikanischen Pioniergeist, der im tiefen Westen alles möglich werden lässt, ließ ihre Liebe zum Wein Donald Patz, James Hall, Anne Moses und Heather Patz den Schritt wagen, einen Betrieb ohne...

Diesen Wein weiterempfehlen