Sin Azufre 2021

Bodega Chacra: Sin Azufre 2021

Zum Winzer

97
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot, trocken
12,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2035
Verpackt in: 12er
9
seidig & aromatisch
pikant & würzig
naturbelassen
3
Lobenberg: 97/100
Suckling: 96/100
Parker: 94+/100
6
Argentinien, Patagonien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Sin Azufre 2021

97
/100

Lobenberg: Von diesem Wein gibt es keine 5.000 Flaschen. Das ist ein ungeschwefelter Pinot Noir. Doch das ist viel konventioneller als beispielsweise die Burgunder von Prieuré Roch. Man würde blind wohl nicht auf einen Naturwein tippen. Man spürt hier den Unterschied eher in der klaren und weicheren Frucht, wie ich finde. Er ist zudem unfiltriert. Das ist Pablos Herzensprojekt. Im Prinzip Traubenmaterial aus dem Cinquenta-y-Cinco-Weinberg. Alles biodynamische Bewirtschaftung, wenn auch nicht zertifiziert. Vergärung in 600L-Bottichen, Ausbau in gebrauchten Barriques für lediglich 11 Monate. Das Bouquet zeigt Himbeere, etwas Erdbeere und Sauerkirsche. Sehr klar und puristisch. Am Gaumen ganz schlank und geradlinig. Der Wein hat aber Druck. Der definiert sich jedoch nicht über mächtiges Tannin. Alles wirkt in sich ruhend und ausgeglichen. Pinot Noir mit viel Potenzial. Ein stiller und dafür um so mehr faszinierender Wein, der nicht ans Burgund erinnert und auch nicht an die neue Welt. So schmeckt Pinot aus Argentinien. Eigenständig und gut. Der vom Neffen des toskanischen Edel-Weinguts Sassicai, Piero Incisa della Rocchetta, umgesetzte Traumwein erhielt auch schon in den Vorgängerjahren 97 Punkte von James Suckling. Wahlich keine schlechte Referenz. 97/100

96
/100

Suckling über: Sin Azufre

-- Suckling: Very fresh aromas of cranberries, fresh blueberries, stones, pomegranates, stems, violets and lemon zest. It’s medium-bodied with very fine, powdery tannins. So clean and juicy. Mineral, layered and transparent. Taut finish. Fruit from Cincuenta y Cinco vineyard. No sulfites added. Drink from 2023. From biodynamically grown grapes. 96/100

94+
/100

Parker über: Sin Azufre

-- Parker: The 2021 Sin Azufre is the no-sulfur-added cuvée of Pinot Noir from organic and biodynamic grapes from vines planted in 1955. It fermented in concrete with indigenous yeasts for 15 days and matured 60% in French oak barrels, 30% in concrete tanks and 10% in clay amphorae for nine months. It's light and fresh with 12% alcohol. The first vintage of this wine in 2013 changed everything, and today all the wines have very little sulfur. The nose is alive and expressive, denoting a living wine with hints of organic earth and tons of flowers and translucent red berries. It's clean, precise and chiseled, with pungent flavor, weightless but full of energy and light, with purity of flavors and symmetry. There are no hints of a wine with no sulfur added. It's just a superb expression of Pinot. Purity without funkiness. 12,000 bottles produced. It was bottled in November 2021. 94+/100

Mein Winzer

Bodega Chacra

Die Bodega Chacra in Argentinien wurde von Piero Incisa della Rocchetta 2004 gegründet. Mit einem Schlag brachte Piero Patagonien auf die Landkarte der Weinwelt. Kein Wunder, für Weinkenner ist Rocchetta ein altbekannter Name.

Sin Azufre 2021