Tollot Beaut

Savigny les Beaune 1er Cru Les Lavieres 2017

Savigny les Beaune 1er Cru Les Lavieres 2017
StilStil
seidig & aromatisch
frische Säure
strukturiert
RebsorteRebsorte
Pinot Noir 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 93-94/100
Pirmin Bilger 19/20
Gerstl 18+/20
WeinWein
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2022 - 2039
Verpackt in: 6er
LageLage
Frankreich
Burgund
Cote d'Or
Allergene
Sulfite

  • 44,00 €

0,75 l · 36047H

58,67 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager


Alle Weine von Tollot Beaut

Abfüller - Tollot Beaut, Rue Alexandre Tollot, 21200 Chorey-les-Beaune, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Savigny les Beaune 1er Cru Les Lavieres 2017

93-94/100
Lobenberg: Seit dem Jahrgang 2014 setzt man nach der Entrappung eine optische Traubensortiermaschine zusätzlich zur strengen Lese im Weinberg ein. Das gibt den Weinen nochmal ein Plus an Feinheit und Klarheit der Frucht, denn unreife oder unkorrekte Beeren werden per Luft rausgeschossen, und auch Stiele, Rappen oder anderer Beifang kommen nicht durch diese Kontrolle. Nathalie Tollot ist kein Freund von Neuholz. Die 1er Crus haben circa 20-30% und auch die Grand Crus immer nur 50% Neuholzanteil. Der erste Savigny-les-Beaune nach der rotfruchtig-kirschigen Charmeoffensive aus Chorey-les-Beaune. Savigny ist deutlich schlanker, erwachsener, mineralischer und akzentuierter als Chorey. Trotzdem behalten wir die in 2017 speziell an der Côte de Beaune so im Übermaß vorhandene Reichhaltigkeit, den dichten Charme, die warme Frucht. Die so sehr im Gegensatz steht zu dieser klassisch maskulinen, grandiosen Ausprägung des 2016ers. 2016 ist ein Jahrgang der verdammt viel Zeit brauchen wird, 2017 zeigt direkt alles, ist reich, warm und offen. So ist dieser Savigny mit seiner warmen, reichen Kirschwolke durchaus an Chorey erinnernd dieses Jahr, hinzu kommt aber auch Brombeere und schwarze Johannisbeere. Obwohl es der Frucht nach gleich klingt wie an der Côte de Nuits, ist der Charakter hier doch völlig anders. Es kommt auch warme, reiche Waldhimbeere dazu. Aber der Wein hat schon die Nase das südlicheren Burgund, zeigt eben die Wärme des Jahrgangs. Im Mund die für Savigny so typische, leicht salzsteinige Mineralität, das Leichte und Filigrane, das Verspielte. Und dennoch holt 2017 mit seiner reichen, warmen Frucht die Mineralität wieder ein. Es bleibt eine fruchtige, reiche Charme-Orgie, die über die klar vorhandene Mineralität dominiert. 2017 aus der südlichen Côte d‘Or beschenkt die Genießer reichlich mit einer tollen Zugänglichkeit, einer großartigen Wärme, einer so einnehmenden, weichen Frucht, total seidigem Tannin, samtigem Rückgrat. Nicht groß, nicht zum Niederknien, einfach nur schön. 93-94/100
Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:
Savigny les Beaune 1er Cru Les Lavieres 2017

19/20
-- Pirmin Bilger: --Pirmin Bilger: Dieses Bouquet ist gewaltig und zeigt viel Tiefgang. Einerseits eine tiefgreifende kühle, schon fast ätherische Aromatik und andererseits eine warme Fruchtaromatik nach Kirsche und Himbeere. Es ist eine unvergleichliche Eleganz, welche alles überstrahlt. Ein von Feinheit geprägter Auftakt am Gaumen zart und verspielt zeigt sich dieses feminine Geschöpf. Zurückhaltendes süsses Fruchtextrakt in perfekter Harmonie mit dem Säurespiel. Eine grandiose Steigerung bei welcher immer mehr Kirscharomatik zum Vorschein kommt. Zum Finale hin zeigen sich immer mehr Kräuteraromen und ein feine mineralische Note. Ein Frische-/Frucht-Erlebnis. 19/20
Gerstl

Gerstl über:
Savigny les Beaune 1er Cru Les Lavieres 2017

18+/20
-- Gerstl: Herrliche rotbeerige Frucht, feinstes Himbeer mit einem Hauch Kirsche, strahlt Wärme aus, das ist so ein fröhlicher Sonnenschein, der direkt ins Herz geht, eher zart, aber ausdrucksstark und vielschichtig. Eine superfeine Delikatesse am Gaumen, auch das wieder, das ist einfach pure Trinkfreude, diese wunderbare Harmonie, diese köstliche Süsse aber immer mit viel feiner Frische unterlegt, das zeigt so eine wohltuende Schlichtheit, alles wirkt so natürlich und unkompliziert, genial. 18+/20
Mein Winzer

Tollot Beaut

Dieses Haus ist seit dem Ende des 19. Jahrhunderts im Familienbesitz und gehört sicherlich zu den zuverlässigsten des Burgund. […]

Zum Winzer
  • 44,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 58,67 €/l

Ähnliche Produkte