Tollot Beaut

Savigny les Beaune 1er Cru Les Lavieres 2015

seidig & aromatisch
frische Säure
strukturiert
93–94
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2037
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Savigny les Beaune 1er Cru Les Lavieres 2015

93–94
/100

Lobenberg: Die Trauben werden komplett entrappt und dann nach einer Kaltmazeration im Beton spontan vergoren. Danach erfolgt die Malo und Ausbau für über 18 Monate in zur Hälfte neuen, zur Hälfte gebrauchten Barriques ohne Bâtonnage. Seit dem Jahrgang 2014 setzt man nach der Entrappung eine optische Traubensortiermaschine zusätzlich zur strengen Lese im Weinberg ein. Das gibt den Weinen nochmal ein Plus an Feinheit und Klarheit der Frucht, denn unreife oder unkorrekte Beeren werden per Luft rausgeschossen, und auch Stiele, Rappen oder anderer Beifang kommen nicht durch diese Kontrolle. Der Lavières liegt mit knackigem Rot im Glas. Im Bouquet ist der Wein wahres Understatement. Etwas Dill, Sauerkirsche, alles ist gut strukturiert, doch der Wein braucht noch etwas Zeit. Am Gaumen besticht die Kraft und Intensität. 45% neues Holz sind hier verwendet worden. Alles ist super integriert. Beeindruckend ist die Frische. Delikat und im besten Sinne burgundisch. Ausgeglichen, elegant und mit feinem Tannin ausgestattet. Der Wein klingt regelrecht salzig aus und ist dabei wollüstig charmant und lecker. So rund und so schön! 93-94/100

Mein Winzer

Tollot Beaut

Dieses Haus ist seit dem Ende des 19. Jahrhunderts im Familienbesitz und gehört sicherlich zu den zuverlässigsten des Burgund. Nathalie Tollot und ihre Geschwister kümmern sich mit größter Akribie um die Weinberge des kleinen, edlen Hauses. Die extrem niedrigen Erträge aus organischem Weinbau...