Tollot Beaut

Savigny les Beaune 1er Cru 2016

94
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2038
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
Parker: 90–92/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Savigny les Beaune 1er Cru 2016

94
/100

Lobenberg: Ob der Spätfröste im April, gab es so wenig Menge beim 1er Cru Les Laviers und der Monopollage Champ Chevrey, dass Nathalie diesen Wein zusammen verschnitten hat und subtil Savigney-les-Beaune 1er Cru nennt. Was für ein duftiges Bouquet! Sauerkirsche, auch Herzkirsche, dann Minze und Brennenssel. Dann wieder Muskatnuss und etwas Zwetschge. Am Gaumen ist der Wein, wie fast immer bei Tollot-Beaut, so präzise und klar. Nathalie Tollots Weine sind immer schön zugänglich und haben eine klare Frucht. Das prädestiniert sie zum idealen Einsiteg ins Burgund. So viel Finesse aber eben doch Potenzial. Die Tannine sind präsent aber sehr, sehr fein, sodass man bereits in der Jugend viel Freude hat. Hallt auch mit ätherischen Noten und etwas Minze aus. 94/100

90–92
/100

Parker über: Savigny les Beaune 1er Cru

-- Parker: The 2016 Savigny-lès-Beaune 1er Cru is a blend of Les Lavières and Champ Chevrey, as frost blighted both vineyards. It has a clean, ripe, quite generous bouquet with raspberries, cranberry jus and white flower aromas, gentle at first but gaining intensity with aeration, the oak here nicely integrated (three new barrels among eleven). The palate is rounded and very supple on the entry with lovely redcurrant and strawberry notes, filigree tannin and a detailed, precise finish that is a pure joy. Recommended. 90-92/100

Mein Winzer

Tollot Beaut

Dieses Haus ist seit dem Ende des 19. Jahrhunderts im Familienbesitz und gehört sicherlich zu den zuverlässigsten des Burgund. Nathalie Tollot und ihre Geschwister kümmern sich mit größter Akribie um die Weinberge des kleinen, edlen Hauses. Die extrem niedrigen Erträge aus organischem Weinbau...