Niepoort

Redoma Tinto DOC 2018

pikant & würzig
saftig
seidig & aromatisch
95–96
100
2
diverse autochthone Reben, Rufete, Tinta Amarela, Tinta Roriz, Tinto Cao, Touriga Franca
5
rot
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2042
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
Decanter: 94/100
6
Portugal, Douro
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Redoma Tinto DOC 2018

95–96
/100

Lobenberg: Die Redoma stammt von über 70 Jahre alten Reben im Mischsatz, alles wächst auf Schiefer. Er reift in der Regel 20 Monate in alten großen Holzfässern. Als er 1991 zum ersten mal produziert wurde, war er so etwas wie ein Pionier in der neuen Generation von Rotweinen aus dem Douro. In der Nase haben wir eine feine, nicht zu wuchtige Frucht. Rot und Schwarz, aber alles elegant gehalten, ein wenig Kirsche, aber auch Preiselbeere und Brombeere, schwarzer Pfeffer, Schiefergestein, durchaus anmutig. Auf der Zunge von perfekter Eleganz geprägt. Die Frucht auch hier wieder fein, mit einer enormen Frische. Wir haben Brombeere, Preiselbeere und Heidelbeere. Die Tannine sind reif, aber brauchen noch ein, zwei Jahre um feiner zu werden. Die Textur bereits geschmeidig und der Wein ist insgesamt traumhaft fokussiert. Hinter allem steht eine steinig mineralische Frische. Bis in den Abgang immer fein bleibend, wobei sich im Verlauf eine klasse Spannung aufbaut. Eine feine Bitterschokolade ist noch zu vernehmen. Trotz des vergleichsweise niedrigen Alkohols hat der Wein Gewicht, er ist eben perfekt ausbalanciert. Und obwohl er sich auch jung schon zugänglich zeigt, wird er mit der Zeit immer komplexer; hohes Alterungspotenzial. Ein moderner, eleganter Wein – eine Blaupause für viele andere. 95-96/100

94
/100

Decanter über: Redoma Tinto DOC

-- Decanter: Barely there oak and delicate cedar, cinnamon and anise spices highlight the shift to whole bunch ferments and ageing in old wood. The strikingly fluid palate is sluiced with a seemingly weightless melange of black cherry and berry and fruits of the forest. Pronounced florals – lifted violets and peony – contrast with earth, crushed stone and graphite undertones. Nuanced, yet penetrating. 94/100

Mein Winzer

Niepoort

Seit Dirk Niepoort, Nachfahre einer seit Generationen in Portugal lebenden holländischen Familie, 1987 im Betrieb Verantwortung übernahm, gehört das Weingut sicher wieder zu den Top-Adressen Portugals. Dirk Niepoort ist nicht nur ein genialer Rotweinerzeuger, der mit »Batuta« und »Charme« zwei...