Tua Rita

Redigaffi 2018

voluminös & kräftig
fruchtbetont
tanninreich
97–98
100
2
Merlot 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2043
Verpackt in: 3er OHK
3
Lobenberg: 97–98/100
Parker: 97/100
Falstaff: 97/100
Decanter: 97/100
6
Italien, Toscana, Maremma
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Redigaffi 2018

97–98
/100

Lobenberg: Der Redigaffi ist ein sortenreiner Merlot und weckt dadurch natürlich Reminiszenzen an das große Vorbild Petrus. Der tintenschwarze Wein wird 16 Monate in neuen Barriques gereift. Expressive, nuancierte Aromatik. Reichlich süße Aromen von blauen und schwarzen Beeren, Cassis, Brombeere, schwarze Kirsche, reife rote Johannisbeere sorgt für einen Frische-Einschub. Unterlegt ist das Ganze mit Mineralaromen, etwas Minze, dunkler Schokolade und Gewürzen. Große Struktur in der dichten Frucht mit schwarzer Kirsche und Zwetschge, wirkt trotz seiner üppigen Textur filigran und elegant. Der Redigaffi transportiert eine große Intensität bis ins warme und lange Finale. Das Säuregerüst verleiht ihm trotz aller Kraft Flügel für viele Jahre. Hat was von Kalifornien und Pomerol, sehr kraftvoll, Tannin bis zum Abwinken und tiefenwürzig, groß! Wahrscheinlich der beste Super-Tuscan und in guten Jahren von den Degustatoren immer mit bis zu 100 Punkten bewertet. 97-98/100

97
/100

Parker über: Redigaffi

-- Parker: I tasted this wine a few months ago before it was bottled. Coming back to the 2018 Redigaffi now cements the very favorable impression made by this current release. Old-vine Merlot imparts rich and thick density with a beautiful bouquet of dark fruit, black cherry, cedar, spice and light mahogany smoke. What I notice most about the wine now is the delicate balance of the mouthfeel. You get ample power here. Redigaffi is always distinguished by its compelling intensity, but the wine remains elegant and lithe nonetheless. I would expect it to evolve beautifully with many soft and shifting incarnations along the way. 97/100

97
/100

Falstaff über: Redigaffi

-- Falstaff: Dunkel leuchtendes Gra- nat. Eröffnet die Nase mit Noten nach dunklen Beeren, zarte Tabakwürze, hel- les Leder, Schwarze Johannisbeeren, präzise und konzentriert, unterlegt von feiner Fasswürze, edel. Am Gaumen ge- schliffen und salzig, spannt einen weiten Fächer auf, klare, präzise dunkle Beeren- frucht, spannungsgeladen, noch jung, wird sich hervorragend einpendeln. 97/100

97
/100

Decanter über: Redigaffi

-- Decanter: The wine that started it all for Tua Rita: 100% Merlot grown on clay/pebbly soil. 2018 was a fresher and cooler vintage in general and has produced an elegant version of Redigaffi. Lively aromas of tomato leaf, toasted oak and smoky liquorice mingle with complex flavours of cream, spice and dark plums. This luxurious Merlot has a velvety texture and a touch of sappy bite, with a long finish. 97/100

Mein Winzer

Tua Rita

Das in der südlichen Toskana (Maremma) gelegene Kultweingut „Tua Rita“ (Virgilio Bisti benannte es nach seiner Frau „Rita Tua“) hat sich mit Luca d’Attoma einen der Top-Önologen der jungen Garde sichern können. Diesen Namen lohnt es sich zu merken – Sie werden ihn in Zukunft noch öfter vernehmen....

Diesen Wein weiterempfehlen