Nykteri

Hatzidakis

Nykteri 2018

exotisch & aromatisch
voll & rund
96
100
2
Assyrtiko 100%
5
weiß
14,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2039
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96/100
6
Griechenland, Santorini
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Nykteri 2018

96
/100

Lobenberg: Hatzidakis ist Santorinis großer Meister. Jahrelang habe ich versucht seine Weine zu importieren. Doch die Mengen, die in den alten Weinbergen entstehen sind so gering, dass es nie geklappt hat. Nun ist es soweit, die besten Assyrtiko der Insel sind jetzt in meinem Programm. Der Nikteri ist der Flagship-Wein in seiner Kollektion. Gemacht aus hochreifen Trauben von hundertjährigen Rebstöcken in einigen der besten Parzellen der Insel. Bis zu 300 Meter hoch gelegen. Nach dem Anquetschen folgen 12 Stunden Maischestandzeit, dann die Spontangärung. Ausbau über ein Jahr in Eichenfässern verschiedener Größen. Die Abfüllung erfolgt unfiltriert. Hochreifes Steinobst in der Nase, Mirabelle, gelbe Pflaume, gelber Pfirsich, Bienenwachs, Piniennadeln, Babybanane, leichte Holzunterlegung, die gut eingebunden ist, aber noch nach etwas Luft verlangt. Im Mund reich, einnehmend, cremig texturiert und facettenreich mit viel reifem Steinobst, das von feinsalziger Mineralität und kühlen Kräuternoten eingerahmt wird. Enorme Präsenz und Länge am Gaumen. Anschmiegsam, fein und deutlich milder, hintersinniger und tiefer in der Anmutung als der wildere Basis-Assyrtiko. Ein erhabener, hochreifer, mehrdimensionaler Wein mit großer Tiefe und wunderbar reichhaltiger Textur. Durchaus beeindruckend in seiner ruhenden Kraft und dennoch sehr charmant und bekömmlich durch diese etwas mildere Art. 96/100

Mein Winzer

Hatzidakis

Haridimos Hatzidakis stammt eigentlich von Kreta, nicht Santorini. Aufgrund seines weinbaulichen Talents kam er an einen Job als Winemaker beim renommierten Weingut Boutari. Hier hielt es ihn aber nicht allzu lange - zu groß war der Wille etwas Eigenes zu schaffen. Die Geschichte des Weinguts...

Diesen Wein weiterempfehlen