Nuits Saint Georges 1er Cru Aux Boudots 2017

Domaine Jean Grivot

Nuits Saint Georges 1er Cru Aux Boudots 2017

96–97
100
9
strukturiert, seidig & aromatisch, frische Säure
2
Pinot Noir 100%
3
Lobenberg 96–97/100
Galloni 92–94/100
Parker 92–94/100
5
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2060
Verpackt in: 12er
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Domaine Jean Grivot, 6, rue de la Croix-Rameau, 21700 Vosne-Romanee, FRANKREICH


  • 199,00 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Nur noch 6 Flaschen verfügbar
lobenberg

Lobenberg über:Nuits Saint Georges 1er Cru Aux Boudots 2017

96–97
/100

Lobenberg: Alle Weine bei Grivot stammen aus eigenen Weinbergen. Die Weinbergsarbeit ist biologisch. Strenge Sortiermaßnahmen sorgen für extrem sauberes Lesegut. Der Ausbau erfolgt in der Regel über 18 Monate in Fässern aus Allier-Eiche, der Neuholzanteil ist eher moderat, in der Regel maximal ein Drittel. Die Vinifikation wird je nach Jahrgang leicht angepasst, immer mit vorsichtiger Schwefelung von Beginn an, um ungewollte Weinbergshefen zu unterdrücken und die Kellerhefe zu begünstigen. Gefüllt wird ungeschönt und unfiltriert unter Berücksichtigung der optimalen Mondphasen. Alle Weine bei Grivot werden zu 100% entrappt. Das ist eine Besonderheit dieses Weingutes, hier wird nie mit Ganztrauben gearbeitet und alles spontanvergoren auf nahezu 0 Gramm Restzucker. Zuvor gibt es eine 3 bis 5 tägige Kaltmazeration nach der Entrappung mit unverletzten Beeren schon im eigentlichen Gärständer. Die kalt am morgen gelesenen Weine kommen so kalt rein, dass der Gärbeginn im kalten Keller automatisch einige Tage in Anspruch nimmt. Ganz klar fruchtdominiert, wie alles hier, komplett entrappt mit einer sehr schonenden Vorgehensweise und einer Maschine „state oft he art“. Diese Tage der Kaltmazeration lösen in den Beeren bereits gewisse Prozesse aus, Hefen und Bakterien arbeiten und das gibt final dann sicherlich einen Kick in Richtung dieser Frische. Obwohl die Weine keine Rappen enthalten weisen sie durchaus dieselbe Frische wie diese auf. Für mich ist diese Lage in Nuits-Saint-Georges immer die spannendste. Das ist ein wenig kurios, da sie meist am wenigsten von dieser maskulinen N-S-G-Charakteristik aufweist. Dieser Wein kommt blind etwas mehr wie ein Gevrey-Chambertin 1er Cru rüber, ist also etwas weniger hart und maskulin. Der Wein weist ungewöhnlich viel Schliff auf, so unendlich fein. Feine rote Kirsche, von nichts zu viel. Sehr intensiv in der Spannung und in der Pikanz zwischen Süße und Säure, ähnlich wie die Pinots aus Vosne-Romanée. Total poliert, das Tannin ist butterweich und geschliffen. Die Säure ist vorhanden aber nicht aggressiv. Das Ganze schwimmt in dieser wunderschönen, leicht salzigen Kalkigkeit. Das tut nicht weh und zeigt doch alles. Total balanciert, der Wein polarisiert nicht so wie die Vosne Premiers Crus oder der Chambolle 1er Combe d’Orveau. Und dennoch hat er eine hohe Intensität und Spannung, nur eben völlig unanstrengend, leicht erhaben. Man kann wirklich sagen, dass das ein sehr schicker Wein ist mit allen Attributen, die es braucht. Das war 2015 so, und das ist 2017 auch so. 96-97/100

Galloni

Galloni über:Nuits Saint Georges 1er Cru Aux Boudots 2017

92–94
/100

-- Galloni: The 2017 Nuits Saint-Georges Aux Lavières has an intriguing bouquet that takes time to open in the glass, offering fruit that is a little darker and earthier than the Les Charmois. The palate is medium-bodied with slightly chalky tannin and lifted acidity, and quite sharp and pointed. A surfeit of citrus-like freshness emerges toward the lively finish, and hints of Moroccan spice appear on the aftertaste. This is a sensual and utterly seductive wine in the making. 92-94/100

Parker

Parker über:Nuits Saint Georges 1er Cru Aux Boudots 2017

92–94
/100

-- Parker: The 2017 Nuits-Saint-Georges 1er Cru Les Boudots displays notes of sweet wild berries, spices, rose petal, orange rind and potpourri, followed by a medium to full-bodied, ample and satiny palate that's plush, layered and fragrant, with a deep core of fruit and a long, stony finish. This is a high-class Boudots that is performing very well from barrel. 92-94/100

Mein Winzer

Domaine Jean Grivot

Diese kleine 15 Hektar-Domäne mitten in Vosne-Romannée, direkt vis à vis von der befreundeten Domaine de la Romanée Conti, besitzt so ziemlich die besten Premier Cru und Grand Cru Lagen. Von Suchot Vosne-Romannée über Beaumont, Échezeaux, Richebourg – alles vorhanden. Aber auch der normale Vosne-Romannée ist großes Kino. […]

Zum Winzer
  • 199,00 €
Nur noch 6 Flaschen verfügbar

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 265,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte