Sylvain Pataille

Marsannay Village 2013

BIO

seidig & aromatisch
frische Säure
93
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
12,5% Vol.
Trinkreife: 2017–2032
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 93/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Marsannay Village 2013

93
/100

Lobenberg: Es gibt kaum eine interessantere Village-Appellation, was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft, vergleichbar vielleicht mit Chorey Les Beaune. Der große Künstler ist Silvain Pataille, ein neuer junger Wilder, der viele andere Weingüter in Gevrey und Morey als önologischer Berater und als Weinbergsmanager betreut. War bis 2005 nur Bruno Clair in Marsannay interessant, so gilt es jetzt umzudenken. Hier wird nun die erste Geige gespielt. Die Pinot Noirs seiner Handschrift, deshalb der Vergleich mit Chorey, zeichnen sich durch immense Dichte und fast opulente Fülle aus, fast gamayhaft in ihrer blauen und schwarzen Frucht. Der schwarzblaue Village besticht durch die samtige Üppigkeit, Veilchen mit schwarzer Kirsche und üppigem Blaubeersaft, voller Charme, betörend in seinem sanften Druck, ein Wein zum Reinsetzen, der womöglich beste Einstieg in die Welt des Pinot Noirs, archetypisch und vor allem immer samtig und charmant bleibend, überaus lecker mit feinem Kirschnachhall, ein grandioser Spaßmacher. 93/100

Mein Winzer

Sylvain Pataille

Sylvain Pataille gehört zu einer jungen Generation Winzer, die sich seit Beginn dieses Jahrtausends mit Träumen und Visionen und extrem hoher Einsatzbereitschaft auf den Weg zur Spitze machen. Er ist DER Newcomer aus Marsanny, mit einem Önologie- und Weinbaustudium in Beaune und Bordeaux.