Ridge

Lytton Springs 2014

voluminös & kräftig
fruchtbetont
tanninreich
92–94
100
2
Zinfandel 69%, Petite Syrah 18%, Carignan 11%, Mourvedre 2%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2017–2044
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 92–94/100
Galloni: 94+/100
Falstaff: 93/100
6
USA, Californien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Lytton Springs 2014

92–94
/100

Lobenberg: Ein echter Spitzen-Zinfandel mit satter Kraft und großer Fülle. Verglichen mit dem Geyserville ist der Weinberg geringfügig wärmer im Kleinklima und zusätzlich sorgt der höhere Anteil Petit Syrah beim Lytton für die Power. Wunderschöner Wein, ausgewogen, lebendiges Himbeeraroma, überreife Pflaume, Kraft und Eleganz zugleich, die er jedoch erst nach gehöriger Flaschenreife zeigt, vorher kann er schon mal einfach nur ein sattes Fruchtmonster sein! 92-94/100

93
/100

Falstaff über: Lytton Springs

-- Falstaff: Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Ein Hauch von schwarzen Kirschen, feiner Brombeerkonfit, feine tabakige Würze. Saftig, frische Zwetschgenfrucht, feine Tannine, reife Frucht, ein Hauch von Dörrobst, mineralisch-salziger Nachhall, braucht noch etwas Zeit. 93/100

Parker über: Lytton Springs

-- Parker: -- Galloni: The 2014 Lytton Springs is another absolutely gorgeous wine. Perhaps because of its relatively recent bottling, the 2004 feels a bit compressed, but there appears to be plenty of complexity and depth hiding behind the acidity and tannin. Far from an easygoing Zinfandel, the 2014 Lytton is a wine to buy and cellar for at least a handful of years. The wine's richness, persistence and vertical intensity all lead me to believe it will be special in time. Black cherry, pomegranate, mint and sweet spices meld into the resonant finish. A kick of tannin from the Petite adds personality, something the 2014 has in spades. 94+/100

Mein Winzer

Ridge

Gut eineinhalb Stunden südlich von San Francisco liegt das legendäre Weingut Ridge in den Santa Cruz Mountains, auf dem Gipfel des Monte Bello. Die letzten 15 Kilometer führen über verschlungene Serpentinen durch Redwoods und Eichenwälder bis hinauf zum Weingut, das auf 700 Metern liegt und...