Bel Air La Royere

L'Esprit de Bel Air La Royere 2012

tanninreich
voluminös & kräftig
91–92
100
2
Merlot 90%, Cabernet Sauvignon 5 %, Malbec 5 %
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2015–2025
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91–92/100
6
Frankreich, Bordeaux, Cotes de Blaye
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
L'Esprit de Bel Air La Royere 2012

91–92
/100

Lobenberg: Der Zweitwein von Bel-Air La Royère. Anders als der100%-ige Merlot des 2010er Jahrgangs besteht der 2012er aus 5% Cabernet Sauvignon, 5% Malbec und 90% Merlot. Hohe Intensität schwarzer Kirsche, ein Hauch Brombeere und reife Pflaume darunter. Ganz langsam kommt ein wenig Cassis und rote Frische von der Cabernet, aber auch steinige Mineralität, etwas Kernigkeit und ein bisschen schwarze Erde. Die Malbec zeigt ihren Einfluss auch mit schöner Dichte in der Nase. Im Mund ist der Einfluss noch viel höher. Erstaunliche Dichte, aber auch sehr pikant. Tolles Säurespiel. Rote und schwarze Johannisbeere, hier kommt auch die Cabernet deutlich durch. Aber auch diese schwarze Frucht und das etwas wilde Tannin der Malbec. Die Merlot gibt den saftig molligen Rückhalt. Der Wein hat schöne Länge und ist für einen so bezahlbaren Zweitwein grandios. 91-92/100

Mein Winzer

Bel Air La Royere

Dieses Bioweingut besteht inzwischen aus 12 Hektar Rebfläche, davon aber nur fünf Hektar auf Kalkstein für den Erstwein. 40–50 Jahre alte Reben. Der Ertrag aus Dichtpflanzung liegt bei 35 Hektoliter pro Hektar. Önologischer Berater ist Christian Veyry, früherer Mitarbeiter von Michel Rolland, selbst...

Diesen Wein weiterempfehlen