Mercurey 1er Cru Clos Marcilly Cuvée Hermine 2020

Les Héritiers Saint-Genys: Mercurey 1er Cru Clos Marcilly Cuvée Hermine 2020

Neu

Zum Winzer

95–96+
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2040
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96+/100
Suckling: 96/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Mercurey 1er Cru Clos Marcilly Cuvée Hermine 2020

95–96+
/100

Lobenberg: In Mercurey ist die Monopollage Clos Marcilly das Aushängeschild des Weingutes. Es ist einer der drei ersten, ursprünglichen 1ers Crus dieser Gemeinde, auch hier uraltes Terroir. In 2011 von der Domaine grunderneuert, mit absolutem Spitzen-Rebmaterial, alles mit State-of-the-art-Chardonnay und -Pinot Noir bestockt. Der Clos Marcilly hat die typischen Lehm-Kalk-Mergelböden der Cote Chalonnais und vereint eine spielerische Eleganz und gewaltig viel Druck und Struktur in sich, das die Weine beizeiten an Crus der Cote d’Or erinnern. Im Weinberg werden keinerlei Herbizide oder Fungizide von der Domaine eingesetzt. Vergärung und Ausbau geschehen in traditionellen burgundischen Fässern mit eher geringen Neuholzanteilen. Ein klassischer Low-Intervention-Ansatz. Dass in Mercurey extrem gute Weißweine wachsen können wissen wir nicht zuletzt dank Bruno Lorenzon oder Philippe Menand, auch Saint Genys keltert hier Côte d'Or-Niveau. Schon die Nase verblüfft mit viel Druck, weißer und gelber Pfirsich überschlagen sich, getrocknete Ananas, Grapefruit, Kumquat, Litschi. Der Mund läuft auf einem Chassis aus Kreide und Meersalz, tief und satt breitet sich die weißgelbe Frucht auf der Zunge aus, bleibt dabei stets lebhaft und verspielt, Orangenblüten und Minze kommen darunter. Der Mineralabdruck ist beeindruckend für die Cote Chalonnaise. Gerne aus großen Gläsern genießen und ein bisschen Zeit lassen, dann blüht er richtig auf. Ein grandioser Chardonnay. 95-96+/100

96
/100

Suckling über: Mercurey 1er Cru Clos Marcilly Cuvée Hermine

-- Suckling: This has the expansiveness and great depth that we expect from Grand Cru wines from the Cote d'Or! Stunning concentration and structure, but not a jot too rich or heavy. So much chalky minerality at the very long, crescendo finish. Just a hint of tannin there makes me think this needs a bit more time in bottle. From grapes that were sustainably grown, with no use of herbicides. 96/100

Mein Winzer

Les Héritiers Saint-Genys

Vom Dornröschenschlaf zum Rising Star – Les Héritieres Saint Genys ist eine der größten Erfolgsgeschichten jüngerer Zeit im Burgund!

Mercurey 1er Cru Clos Marcilly Cuvée Hermine 2020