Mercurey 1er Cru Clos Marcilly Cuvee Clovis 2020

Les Héritiers Saint-Genys: Mercurey 1er Cru Clos Marcilly Cuvee Clovis 2020

Neu

Zum Winzer

95–96+
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2038
Verpackt in: 6er
9
fruchtbetont
seidig & aromatisch
saftig
3
Lobenberg: 95–96+/100
Suckling: 96/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Mercurey 1er Cru Clos Marcilly Cuvee Clovis 2020

95–96+
/100

Lobenberg: Der Clos ist 7,5 Hektar groß, etwas über 3 sind mit Chardonnay bepflanzt, der Rest ist Pinot Noir. Rund 2 Hektar der Reben sind sehr alt, nur aus diesen stammt die Cuvée Clovis. Das ist das best-of-the-best-Material aus der Monopole-Lage der Domaine. Der Boden ist von hellen Kalksteinen überzogen, darunter auch sandig-lehmig. Fermentation und Mazeration in Holzcuves, ein kleiner Teil auch in Edelstahl, um auch etwas fruchtbetontere purere Elemente in den Blend einzubringen. Ausbau in gebrauchten Holzfässern, rund 20 Prozent neu. Sehr intensive Nase, ein Kracher in roter Frucht, köstliche Himbeere, Schlehe, rote Pflaume, auch deutlich Veilchen. Eine schwerelose Wucht trifft die Nase wie eine Wolke. Duftig, intensiv, dass man nicht aufhören mag zu schnuppern. Reich, aber auf die schwebende, ganz feine Art. Wunderbar elegant auch im Mund, viel Energie aus der saftigen roten Frucht ausstrahlend. Auch ein paar blaufruchtige Einsprengsel, die typisch sind für den Jahrgang, dann roter Pfirsich und viel leckere Orange im Finale. Was für ein grandioser, satter, kompletter und köstlich balancierter Mercurey, der keinerlei Hitze des Jahres 2020 zeigt in seinem verspielt-duftigen, aber durchaus kraftvollen, packenden Antritt. Eine exzellente Interpretation dieses Blockbusterjahres. 95-96+/100

96
/100

Suckling über: Mercurey 1er Cru Clos Marcilly Cuvee Clovis

-- Suckling: When everything is right, and here it is, then Mercury can smell and taste like Grand Cru red Burgundy from further north. Enromous concentration and very fine tannins interlocked with dark minerality, the finish very energetic with so much drive. From vines planted in 1947 and 1956, sustainably grown with no use of herbicides. Drinkable now, but best from 2024. 96/100

Mein Winzer

Les Héritiers Saint-Genys

Vom Dornröschenschlaf zum Rising Star – Les Héritieres Saint Genys ist eine der größten Erfolgsgeschichten jüngerer Zeit im Burgund!

Mercurey 1er Cru Clos Marcilly Cuvee Clovis 2020