Niepoort

Late Bottled Vintage Port (fruchtsüß) 2015

unkonventionell
seidig & aromatisch
saftig
94–95
100
2
Touriga Nacional
5
rot
19,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2050
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
Suckling: 94/100
6
Portugal, Douro
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Late Bottled Vintage Port (fruchtsüß) 2015

94–95
/100

Lobenberg: Dieser über einen längeren Zeitraum im Fass gebliebene Vintage Port wurde 2020 abgefüllt. Im Gegensatz zu Colheitas dürfen LBVs eben schon nach einigen Jahren Fassreife abgefüllt werden, Colheitas müssen mindestens sieben Jahre im Fass gelegen haben. In allen Fällen handelt es sich eben um Vintage Ports, die nicht sofort auf die Flasche gezogen werden wie der original Vintage Port, sondern längere Fassreife haben. Bei Colheitas spricht man auch häufig von Vintage-Tawnys, weil es da über Jahrzehnte hinweg immer wieder einzelne Abfüllungen gibt. Der Unterschied zwischen Tawny und Colheita ist dann der genaue Jahrgangsbezug im Colheita. Ein Garrafeira Port setzt den Vintage Ports dann noch die Krone auf. Es ist ein Vintage Port mit langem Fassausbau von fünf Jahren in den üblichen länglichen Holzfässern, den Pipas. Danach wird der Garrafeira für bis zu 25 Jahre in kleinen, 10 bis 15 Liter fassenden Glasballons ausgebaut und danoch noch weitere Jahre auf der Flasche gereift. In den Garrafeira gehen nur die allerbesten Weine eines Jahrgangs. Damit ist das die Crème de la Crème der Vintage Ports. Natürlich ist der LBV süß und fruchtig, wie kann das anders sein. Das ist nun mal das Wesen des Portweins, dessen Gärung abgestoppt und dann mit Alkohol aufgesprittet wurde. Auf 19,5 Volumenprozent bei diesem 2015er. Das famose ist die Intensität im Mund. Diese intensive, explosive Frucht eines Vintage Ports, aber auch diese Nussigkeit, und vor allen Dingen diese hohe salzige Mineralität und die Spannung, die an der Zunge entlangläuft. Auf der Zunge und am Gaumen aufgelöstes Marzipan. Etwas helle Lakritze, Massen an Salz, Karamell, intensive reife Pflaume, aber nichts ist überreif. Die Frucht ist deutlich. Auch konzentrierte Amarena Kirsche und auch durchaus konzentrierte Schlehe scheinen durch. Das Ganze endet in einem salzig-konzentrierten Finale mit hoher Mineralität. Das ist eine Konzentration in einem LBV, wie ich sie in dieser Form selten im Mund hatte. Der Wein steht für viele Minuten und will gar nicht wieder weichen. Diese konzentrierte rote Frucht mit Marzipan und salziger Karamelle – was für ein Ereignis! Er geht zu Käse, er geht aber sicher sonst zu keinem Dessert, dafür ist die Intensität zu hoch, er würde alles plattmachen. Wenn man sich nicht den Luxus eines ganz alten Colheita oder Vintage Ports gönnen möchte, dann ist das eine famose Alternative. Schon großer Stoff! 94-95/100

94
/100

Suckling über: Late Bottled Vintage Port (fruchtsüß)

-- Suckling: Beautiful, traditional, unfiltered LBV with sweet berry, bark, wet-earth and black-cherry aromas that follow through to a medium to full body with round, creamy tannins and a fruity finish. Medium sweet. A gorgeous young port. Drink or hold. 94/100

Mein Winzer

Niepoort

Seit Dirk Niepoort, Nachfahre einer seit Generationen in Portugal lebenden holländischen Familie, 1987 im Betrieb Verantwortung übernahm, gehört das Weingut sicher wieder zu den Top-Adressen Portugals. Dirk Niepoort ist nicht nur ein genialer Rotweinerzeuger, der mit „Batuta“ und „Charme“ zwei...

Diesen Wein weiterempfehlen