King’s Farm Red Blend 2018

Kongsgaard Wine: King’s Farm Red Blend 2018

Zum Winzer

97–98+
100
2
Cabernet Franc 80%, Cabernet Sauvignon 20%
5
rot, trocken
14,0% Vol.
Trinkreife: 2026–2050
Verpackt in: 12er
9
unkonventionell
seidig & aromatisch
strukturiert
pikant & würzig
3
Lobenberg: 97–98+/100
Falstaff: 94/100
6
USA, Californien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
King’s Farm Red Blend 2018

97–98+
/100

Lobenberg: Das ist ausnahmsweise mal keine Einzellage von John Kongsgaard, sondern eine Selektion verschiedener Plots. Die Cabernet Franc ist so stilbildend, dass sie im Cabernet Kongsgaard die Dimensionen und den Charakter gesprengt hätte. Großer individueller Stoff von einem der besten Winzer Napas. 97-98+/100

94
/100

Falstaff über: King’s Farm Red Blend

-- Falstaff: Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart nach Kräuter und Cassis, Brombeeren unterlegt, zart tabakig, kandierte Orangenzesten. Komplex, straff, betont mineralische Textur, reife Tannine, dunkle Schokolade, salzige Nuancen im Abgang, über Reifepotenzial. 94/100

Mein Winzer

Kongsgaard Wine

John Kongsgaard ist zweifelsfrei eine Ikone des kalifornischen Weinbaus. Als Meisterschüler der UC Davis, Kaderschmiede des kalifornischen Weinbaus, hat Kongsgaard den Weinbau geprägt wie kaum ein zweiter. Allerdings nicht, indem er dessen Lehren befolgt hätte – denn nur wer sein Instrument...