Tua Rita

Giusto di Notri 2017

voluminös & kräftig
tanninreich
pikant & würzig
95–96+
100
2
Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2038
Verpackt in: 3er OHK
3
Lobenberg: 95–96+/100
Parker: 96/100
Falstaff: 95/100
Suckling: 94–95/100
6
Italien, Toscana, Maremma
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Giusto di Notri 2017

95–96+
/100

Lobenberg: Der Giusto di Notri kommt mit schönem rubinrot und violetten Reflexen ins Glas. Die expressive Frucht baut viel Druck auf, wir haben Schlehe, Zwetschge, Blaubeere und reife Cassis, fast etwas Garrigue. Auch am Gaumen dunkle, satte Frucht mit blauen Waldbeeren und mürber, schwarzer Kirsche, etwas Graphit und mineralische Noten. Tolle Balance, schöne Säure, viel Wucht im kandierten Kern, viel Pflaume, saftige dunkle Beeren, Minze, mit großer Länge. Vielleicht der beste Wein aus Italien mit einer Medoc-Cuvée, also mit viel Cabernet Sauvignon. Wenn der Redigaffi ein Petrus aus der Toskana ist, dann ist dieser Giusto di Notri der Calon Segur aus der Maremma. 95-96+/100

96
/100

Parker über: Giusto di Notri

-- Parker: The 2017 Giusto di Notri is a special 25th anniversary bottling that is chiseled, sharp and focused. The small part of Merlot gives it some added sweetness (the percentage of Merlot was slightly reduced in this vintage), the touch of Cabernet Franc contributes the power, freshness and dark fruit, and along with a starring role of Cabernet Sauvignon, this wine has lots of beautiful plushness restrained by a tight, disciplined linearity. This vintage saw less time in barrique (about 16 months) but the barrels had more toasting. There is a lasting mineral note of chalk or limestone that frames the dark and opulence quality of fruit at its core. The bouquet is stunning. The wine treads lightly in the palate, with a very elegant and nuanced approach. It really is another gorgeous wine from Tua Rita that shows the profound skill of this winemaking team even when faced with a hot vintage such as this. 96/100

95
/100

Falstaff über: Giusto di Notri

-- Falstaff: Kraftvolles, funkelndes Rubinrot mit leichtem Violett. Eröffnet mit Noten nach Kardamom und Koriandersamen, dann viel Himbeere und Cassis. Satt und stoffig in Ansatz und Verlauf, satte Kraft, etwas Gewürznelken, im Finale viel Druck, braucht aber noch Lagerung. 95/100

94–95
/100

Suckling über: Giusto di Notri

-- Suckling: Focused and refined with freshness and intensity. Medium to full body with polished and refined tannins. A lovely finish. Well-crafted. 94-95/100

Mein Winzer

Tua Rita

Das in der südlichen Toskana (Maremma) gelegene Kultweingut „Tua Rita“ (Virgilio Bisti benannte es nach seiner Frau „Rita Tua“) hat sich mit Luca d’Attoma einen der Top-Önologen der jungen Garde sichern können. Diesen Namen lohnt es sich zu merken – Sie werden ihn in Zukunft noch öfter vernehmen....

Diesen Wein weiterempfehlen