Gevrey Chambertin Lieu dit Vigne Belle 2017

Domaine Thierry Mortet

Gevrey Chambertin Lieu dit Vigne Belle 2017

96
100
2
Pinot Noir 100%
3
Lobenberg 96/100
Gerstl 19+/20
Pirmin Bilger 19/20
5
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2035
Verpackt in: 6er
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Domaine Thierry Mortet, 16, Place des Marroniers, 21220 Gevrey- Cambertin, FRANKREICH


  • 55,00 €

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Lieferzeit ca. 7 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Gevrey Chambertin Lieu dit Vigne Belle 2017

96
/100

Lobenberg: Diese Lieu-dit Lage hat insgesamt 3 Hektar, wovon Thierry insgesamt einen Hektar hat. Das Climat liegt unterhalb von Chapelle-Chambertin in bester Lage von Gevrey-Chambertin, aber auf für die Côte de Nuits etwas ausgefallenerem Granitboden. Der Ausbau im neuen Holz ist durchaus noch spürbar. Aber das Holz ist wirklich fein, es ist fein geflämmt, rauchig, und wird jetzt schon in der extremen Jugend von der immensen Frucht und Frische des Jahrgangs 2017 gut getragen und gestützt. Da kommt eine Wucht an Backpflaume, Zwetschge und Schwarzkirsche aus dem Glas. Auch hier wieder befindet sich ein bisschen schwarze Johannisbeere im Hintergrund, auch wein wenig Brombeere. Insgesamt wuchtig, nicht fett, aber üppig. Im Mund dann aber erstaunlicherweise erstaunlich feiner und schlanker als der Gevrey-Chambertin Village, aber dafür länger und intensiver. Gott, hat dieser Wein viel Säure und viel steinige Mineralität. Die Augen ziehen sich zusammen, die Zunge rollt sich. Unendlich lang und intensiv. Ich hätte mich nicht gewundert, wenn mir einer was von einem Grand Cru erzählt hätte. In dieser wahnsinnigen Feinheit und dieser Länge. Das hat so viel Druck, so viel Intensität. Und dennoch überwältigt es einen nicht. Um die Kirsche und um die schwarze Kirsche herum wird der Wein nie fett, bleibt immer drahtig. Hat unendliche Kraft in dieser spannungsgeladenen Drahtigkeit. Die Intensität ist wirklich famos, der Wein hört gar nicht mehr auf. Wenn dieser Wein halbwegs bezahlbar ist, was ich jetzt noch nicht weiß während der Probe, dann ist das ganz großes Kino für einen Village. Das ist Perfektion in Gevrey-Chambertin. Das komplette Entrappen, die extreme Sauberkeit der Frucht, diese Klarheit. Diese immer wieder nachhallende Graphit und Granit Mineralik, die diesen Lieu-dit definiert. Viel besser kann ich mir Gevrey-Chambertin im Ausdruck nicht vorstellen. Und irgendwo wird mir gerade hier bei Thierry Mortet klar, warum Vosne-Romanée und Gevrey-Chambertin noch vor Morey und Chambolle-Musigny meine Lieblingsappellationen der Cote de Nuits sind. Aber es braucht dafür eben wahnsinnig sauber arbeitende Puristen wie Grivot und Mortet. 96/100

Gerstl

Gerstl über:Gevrey Chambertin Lieu dit Vigne Belle 2017

19+
/20

-- Gerstl: Im Duft zeigt er noch einen Hauch mehr Tiefe, geht etwas mehr in Richtung schwarze Frucht, gibt sich raffiniert floral und glänzt mit seiner würzig – pfeffrigen Art. Ein kleines Wunder an Präzision am Gaumen, eindrücklich fein strukturiert, der vibriert förmlich am Gaumen, diese sinnliche Mineralität raubt mir den Verstand, dann klingt er so wunderbar nach, strahlt Ruhe aus, zeigt seine charmante Persönlichkeit, ein himmlischer Wein. 19+/20

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Gevrey Chambertin Lieu dit Vigne Belle 2017

19
/20

-- Pirmin Bilger: --Pirmin Bilger: Vielleicht liegt es an der Näche zur Kapelle bei welcher die Lage Vigne Belle liegt, dass dieser Wein so göttlich riecht. Ein Traum diese Bouquet mit einer Tiefe und von atemberaubender Schönheit geprägt. Diese Balance zwischen Frucht und Würze gepaart mit dieser saftig frischen Struktur ist schon genial. Eine traumhafte Säure, so cremig weich und zart mit einer kräftigen zarten Taninstruktur. Der Wein gibt einem das Gefühl von Harmonie und Glückseligkeit. Viele würzige Rückarmonen und eine zarte Mineralität kommen im Finale zur Geltung. Trotz dieser wunderschönen Eleganz ist dieser Gevrey-Chambertin von einer irren Rasse geprägt und zeichnet sich durch diese unglaubliche Präzision aus. 19/20

Mein Winzer

Domaine Thierry Mortet

Zum Winzer
  • 55,00 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 73,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte